Welche Mercedes Neuheiten kommen 2021

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on skype
Share on email

Welche Mercedes Neuheiten kommen 2021: EQA, C-Klasse W206, EQB, SL, Maybach S-Klasse und was macht AMG?

 

Mercedes EQA mit 400-500 km Reichweite

Es ist nicht mehr lange hin, dann wird der Mercedes EQA Kompakt SUV am 20.01.2021 vorgestellt. Die Bestellfreigabe erfolgt im Februar. Die Auslieferungen werden im März/April 2021 beginnen.

Der EQA wird standardmäßig mit Frontantrieb angeboten. Die Leistung soll bei 204 PS liegen. Optional gibt es weitere Leistungsstufen mit einem zusätzlichen E-Motor an der Hinterachse. Die leistungsstärkste Version soll von AMG kommen und rund 408 PS leisten, so viel wie der aktuelle EQC 400 4matic.

Und auch bei der Reichweite rückt der EQA dem EQC mächtig auf die Pelle. Nach Aussage von Mercedes Entwicklungschef Markus Schäfer liegt die WLTP Normreichweite bei 400-500 km und würde damit den EQC zumindest in manchen Varianten übertrumpfen.

Bisher war die Aussage von Daimler, dass man es nicht ausschließen wolle, dass der EQA im Laufe seines LifeCycle die Reichweite des EQC übertrumpft. Man wollte damit sagen, dass bei einem möglichen Facelift in ein paar Jahren die Energiedichte der Batterie höher ist und man so mehr Reichweite schafft.  Jetzt will man dies schon im Frühjahr 2021 schaffen.

Mercedes EQS Erlkönig
Mercedes EQS

Im Spätersommer kommt dann der EQS mit über 700 km WLTP Reichweite. Er wird später auch mit einem AMG EQS Version mit bis zu 680 PS angeboten. Die Höchstgeschwindigkeit soll hier deutlich über 200 km/h liegen. Der EQS soll in 15 min rund 250 WLTP-km laden können.

AMG erstmals mit P3-Plug-in-Hybrid

AMG sagt dazu, dass man sich vorerst auf rein elektrische Derivate der Mercedes-EQ Modelle konzentriert und die Zeit für einen eignen rein elektrischen Sportwagen noch nicht reif sei.

Eine komplette Eigenentwicklung ist hingegen der AMG P3-Plug-in-Hybrid. Der im Sommer 2021 den Auftrag einer Reihe von AMG E Performance Modellen gibt. Dieser neue innovative Triebstrang debütiert im AMG GT 4-Türer (X290) mit rund 800 PS.

Die neue smart EQ Familie startet Ende 2022 mit einem Kompakt-SUV im B-Segment

Mercedes Vorstand für Entwicklung geht davon aus, dass die neue EU7 Norm die Anforderungen für Verbrennungsmotoren in 2025 so extrem ansteigen lässt, dass viele Kompaktwagen diese aus Kostengründen nicht mehr erfüllen können und man somit auf rein elektrische Antriebe setzen muss. Da die Batterien in 2025 aber noch teurer sein werden, so die Meinung von Mercedes, werden viele Minicars vom Markt verschwinden.

Smart soll dazu etwas höher positioniert und günstig in China gebaut werden. Der Kompakt-SUV wird im B-Segment unterhalb des GLA positioniert und konkurriert dann mit einem Hyundai Kona oder VW T-Cross. Smart hatte vor Jahren schon einmal einen SUV entwickelt, aber dann kurz vor der Markteinführung kalte Füße bekommen. Er sollte smart formore heißen. Von der neuen rein elektrischen Plattform, die derzeit bei Geely unter den Vorgaben und dem Design aus Stuttgart entwickelt wird, soll später auch wieder ein fortwo entstehen. Bis dies der Fall ist, wird die aktuelle Baureihe in Hambach weitergebaut (Werk ist vor kurzem an ineos verkauft worden).

Bilder zeigen die ursprünglich für 2005 geplanten smart formore City-SUV.

Motoren und Triebstrang

Die Entwicklungen in Motoren werden drastisch reduziert und es werden weniger Entwickler eingesetzt. Überraschend ist da die Kooperation bzgl. eines neuen Verbrenners mit Volvo und Geely.

Aktuell beschäftigt man sich aber sehr stark mit den neuen E-Achsen (eATS 2.0) sowie der Batteriechemie der Zukunft. Das Ziel von 20 auf 80% in 6 min zu laden wird aber vorrausichtlich erst in 2030 erreicht. Hyundai will hier mit der neuen e-gmp Plattform (800 Volt Technologie) im Frühjahr 2021 schon ein deutliches Stück näher kommen (10-80% in 18 min).

Mercedes C-Klasse W206 Erprobung
neue C-Klasse W206

Welche Modelle kommen neu in 2021

EQA : Weltpremiere 20.01.2021 (Verkaufsfreigabe Februar 2021, Auslieferung März/April 2021)

C-Klasse (W/S206): Weltpremiere von Limousine und T-Modell am 23.02.2021

EQB; Weltpremiere im Frühjahr 2021, Auslieferung Herbst/Ende 2021

S-Klasse Maybach, Bestellfreigabe (Frühjahr 2021)

S 580 4matic (V8 M177) mit 503 + 20 PS Frühjahr 2021

S 580e Plug-in-Hybrid (Systemleistung 510 PS) Sommer 2021

CLS Facelift (leichte optische Retuschen, Sommer 2021)

AMG GT 73e 4matic+ erster AMG P3-Plug-in-Hybrid Spätsommer 2021

EQS (V297), elektrische Reichweite nach WLTP über 700 km, Spätsommer 2021

SL (R232) mit Stoffverdeck sowie ebenfalls P3-Plug-in-Hybrid Derivaten Ende 2021

S 63e AMG 4matic+ (P3-Plug-in-Hybrid mit V8 Motor) Ende 2021

EQE (V295) Limousine, Weltpremiere Herbst/Ende 2021, Produktionsstart noch in 2021 im Werk Bremen

 

Mercedes CLS Facelift
Mercedes CLS Facelift

Mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Mehr Beiträge