Mercedes erhöht Rabatte für Bestellfahrzeuge

Mercedes erhöht die Rabatte auf frei konfigurierbare Bestellfahrzeuge

 

Vor ein paar Tagen hat jesmb die TOP Angebote von Mercedes, Maybach und AMG vorgestellt. In Summe gibt es über 1.000 Pkw mit teilweise hohen Rabatten auf Lagerwagen.

 

Ein Mercedes ist aber perfekt auf die individuellen Bedürfnisse konfigurierbar. Und für diese Kunden hat Mercedes-Benz nun die Rabatte auf individuelle Bestellstellfahrzeuge (BTO) erhöht.

 

Mercedes reagiert damit vermutlich auch auf die schlechte Verkaufszahlen des 1. Quartals 2024.

 

In der Regel hat Mercedes die Rabatte um 3-5%-Punkte angehoben.

Eine neue A-Klasse gibt es nun mit 12% Rabatt. Eine C-Klasse mit 10% Rabatt (Plug-in-Hybrid Modelle mit 9%).

Das neuste Modell die CLE Baureihe wurde nun von 5% Rabatt direkt auf 11% angehoben.

Das der 48 Volt-Mildhybrid Batterie Engpass überwunden ist sieht man auch an den Rabatten für GLC mit bis zu 11% sowie der E-Klasse mit nun 9% Rabatt!

Das Facelift vom EQA und EQB gibt es mit 11% Rabatt. Mercedes kompensiert so vollständig die weggefallene BAFA-Prämie für E-Autos der Bundesregierung.

Mercedes EQA und EQB Facelift
EQA und EQB mit 11% Rabatt auf Bestellfahrzeuge

Während man den Rabatt für den EQE SUV von 3% auf 8% angehoben hat, bleiben die anderen EVA2 Modelle bei 3%.

 

Bei der G-Klasse gibt es keinen Rabatt.

  Rabatt für Bestellfahrzeuge
ModellBaureihe13.04.202407.03.2024
A-Klasse (Facelift)W17712%7%
A-Klasse (Facelift)V17712%7%
B-Klasse (Facelift)W24711%8%
CLA FaceliftC11810%7%
CLA Shooting Brake FaceliftX11810%7%
CLE CoupéC23611%5%
CLE CabrioA23611%5%
C-Klasse & C 43 AMGW20610%7%
C-Klasse Plug-in-HybridW2069%6%
C 63 S E PerformanceW2069%6%
C-Klasse T-ModellS20610%7%
C-Klasse T-Modell PHEVS2069%6%
C-Klasse T-Modell 63 S ES2069%6%
C-Klasse T-Modell All-Terrain10%7%
E-Klasse W2149%6%
E-Klasse T-Modell / All-TerrainS2149%6%
EQAH24311%6%
EQBX24311%6%
EQEV2953%3%
EQE SUVX2948%3%
EQSV2973%3%
EQS SUVX2963%3%
Maybach EQS 680 SUVX2960%0%
GLA FaceliftH2479%6%
GLB FaceliftX2479%6%
GLC  & GLC 43X25411%6%
GLC Plug-in-HybridX2549% 
GLC 63 S E PerformanceX2549% 
GLC CoupéC2549%6%
GLE FaceliftV1678%5%
GLE Coupé FaceliftC1678%5%
GLS FaceliftX1678%5%
Maybach GLS 600 4maticX1673%0%
S-KlasseW22310%7%
S 63 S E PerformanceV2233% 
S-Klasse MaybachZ2233% 
SLR2329%6%
AMG GT CoupéC1926%3%
AMG GT 4 TürerX2903%0%
G-Klasse W4630% 

Mehr Beiträge

12 Antworten

  1. Was haben hier einige Kommentatoren geschimpft über das neue Vertriebsmodell. Nun zeigt sich, dass es für Kunden die volle Transparenz gibt. Aus Händlersicht ist es natürlich alles andere als toll, denn die Zeit der „nur für dich mache ich diesen Preis“ Angebote ist vorbei. Somit kann man niemanden mehr über den Tisch ziehen.
    Die „Luxusstrategie“ dagegen war von Anfang an eine schräge Nummer. Man braucht eine starke Marke, die nicht austauschbar ist. Beides hat MB nicht.

    1. Ich weiß es nicht. Allerdings haben sich die Rabatte im Konfigurator wieder geändert.
      Vielleicht hat da einer falsche WErt aus Versehen eingespielt.

      Die A-Klasse liegt jetzt bei 9%,
      die E-Klasse bei 6%,
      GLC bei 8%
      CLE bei 8%
      EQA bei 11% (unverändert).

      Glaube da gab es ein bisschen Durcheinander bei Mercedes im Konfigurator beim einspielen der neuen RAbatte…

  2. Dann nenn mal bitte eine Baureihe, die davon betroffen ist. Als gewöhnlich gut informierter Mitarbeiter solltest du wissen, dass alle Baureihen mit dem letzten Änderungsjahr soweit upgedatet wurden, dass sie zulassungsfähig bleiben.

  3. Da habe ich mit meinem W222 einen alles entscheidenden Vorteil: da ich aus der Garantie bzw. Gewährleistung raus bin, kann ich mich auch an andere Werkstätten wenden. Seitdem habe ich ein wesentlich besseres Gefühl: es geht deutlich schneller, ist sehr viel günstiger und die Fehlererkennung funktioniert erstaunlicherweise zuverlässiger. Ich muss den MB Service leider als antiquiert bezeichnen: das wirkt wie ein Altherrensalon, deren Mitgliedschaft man sich mit horrender Preisen ohne adäquate Leistung erkauft (Beispiel Neuss, Düsseldorf, Dormagen).

  4. Je nach Problem nutze ich A.T.U oder den Bosch Dienst etc.
    Bei vielen Kleinigkeiten kann ich sogar darauf warten wie z.B. ein ungeplanter Batteriewechsel im Winter, als die Standheizung sich nicht mehr aktivieren ließ. Mercedes hatte den Wagen auch 2 Wochen vorher und konnte angeblich keinen Fehler feststellen. Dabei hat die Batteriediagnose bei A.T.U ein sehr eindeutiges Bild ergeben. Das ist nicht „das Beste“, sondern bedauerlicherweise „nichts“.

  5. Ich möchte nochmal auf das Thema „Rabatte“ zurückkommen. Ich habe im Februar einen GLC mit damals 6 % Rabatt bestellt. Aktuell gibt es nun 8 % Rabatt auf dieses Modell. Ich fürchte, daß sich MB nicht auf 8 % einlassen wird (Vertrag ist Vertrag ?). Hat jemand Erfahrungen mit diesem Problem? Danke für jeden Hinweis.

Schreibe einen Kommentar

Mehr Beiträge

Mercedes EQA vor Mohnfeld

Mercedes EQA zum VW ID3 Preis

Der Mercedes EQA ist Dank 11% Rabatt zum VW ID3 Preis zu fahren – ein Vergleich der technischen Daten