Mercedes E-Klasse W214: erster Blick auf die Displays

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on skype
Share on email

Noch Ende 2022 soll die neue E-Klasse W214 präsentiert werden

Anfang 2023 kommt die neue E-Klasse W214 zu den Kunden. Im Gegensatz zur C-Klasse gibt es auch wieder eine Variante mit dem Stern auf der Motorhaube.

Bei den Motoren kommen die 4-Zylinder M254 (Benziner) und der OM654M (Diesel mit bis zu 272 PS) zum Einsatz. Darüber hinaus kommt der M256 R6 Benziner und der dann neue OM656M mit über 330 PS + 23 PS vom 48 Volt ISG.

Plug-in-Hybrid Modelle sind ebenfalls festeingeplant.

Nun ist es Jens Walko gelungen einen ersten kurzen Blick auf die Displaylandschaft zu bekommen:

Es sieht so aus, als würde der Widescreen (aus dem bisherigen W213) mit dem Center-Display aus der S-Klasse bzw. C-Klasse kombiniert. Wo dann allerdings die Luftausströmer in der Mittelkonsole sind, kann man auf dem Bild noch nicht richtig erkennen.

Zudem war auch mein ein optionales Beifahrerdisplay für die neue E-Klasse im Gespräch.

Da die neue E-Klasse W214 auf der neuen MRA Plattform basiert wird sie ebenfalls die neue Hinterachslenkung erhalten. Vermutlich sogar die große Variante der S-Klasse (4,5 bzw. 10 Grad) gegenüber der kleinen Variante von der neuen C-Klasse mit 2,5 Grad.

Weitere neue Features werden das aktive Ambientelicht sowie das Digital Light mit jeweils 1,3 Mio. Pixeln sein.

 

Mehr Beiträge

2 Antworten

  1. Interessant wäre mal ein Artikel über alle Scheinwerfer die es bei Mercedes gab: Von Halogen über Xenon, LED, MULTIBEAM LED und LED Projektion.
    Mit den Unterschieden, Technischen Daten wie Reichweite und Haltbarkeit, Vor- und Nachteilen.

Schreibe einen Kommentar

Mehr Beiträge