Zwei neue Plug-in-Hybrid für die Mercedes C-Klasse

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on skype
Share on email

Bald bestellbar:  Mercedes C 300e 4matic und C 400e 4matic (beide als Limousine)

In Kürze erfolgt die Bestellfreigabe für zwei neue Varianten der C-Klasse mit Plug-in-Hybrid.

Aktuell ist der C 300e mit 204 + 129 PS (Systemleistung 313 PS) und einer elektrischen Reichweite von bis zu 109 km gemäß WLTP bestellbar. Er besticht durch einen 3-phasigen On-Board-Lader sowie optional einer 55 KW DC Ladung via CCS. Diese Variante ist als Limousine und als T-Modell bestellbar.

In Kürze folgen zwei weiteren Varianten:

Der C 300e 4matic als Limousine mit 204 PS + 129 PS sowie die

C 400e 4matic Limousine mit M254 2,0 Liter 4-Zylinder mit 252 PS und Elektromotor. Ob der E-Motor im C 400e 4matic 129 PS oder wie im ab September 2022 verfügbaren GLC Plug-in-Hybrid 136 PS leisten wird ist noch nicht bekannt.

Mercedes C 300e Plug-in-Hybrid
C-Klasse Plug-in-Hybrid optional mit CCS DC Schnellladung möglich

Interessant ist auch, dass der M254 Verbrennungsmotor im C 400e 4matic 252 PS leistet während der C 300 mit 258 PS angegeben ist. Vermutlich ist die Leistung des Verbrennungsmotor leicht reduziert aufgrund der erhöhten Systemleistung um das 9G-Tronic Getriebe zu schützen. Die Systemleistung wird dann leicht über 350 PS liegen.

Vorerst wird der C 300e 4matic und der C 400e 4matic nur als Limousine angeboten.

Der Diesel-Plug-in-Hybrid C 300de, der ebenfalls für den neuen GLC (X254) angekündigt ist, wird vermutlich später im Sommer die Bestellfreigabe erhalten.

Mercedes C 300e Plug-in-Hybrid Kofferraum
Bei allen C-Klasse Plug-in-Hybrid Modellen serienmäßig: ebender Laderaum ohne Stufe

Förderung ungewiss:

Aufgrund der langen Lieferzeiten bei der C-Klasse ist eine Förderung durch die BAFA noch unklar. Denn gemäß der neuen Bundesregierung wird die Förderung von Plug-in-Hybrid Modellen im Jahr 2023 abgeschmolzen oder eingestellt. Die günstigere Dienstwagenbesteuerung wird aufgrund der hohen elektrischen Reichweite (größer 60 km) aber bestehen bleiben.

Weitere Informationen:

Mercedes GLC Motoren Line-Up

Mercedes C 300e nun als Limousine und T-Modell bestellbar

Video zur neuen C-Klasse Plug-in-Hybrid Batterie

Video zur neuen Mercedes C-Klasse (W206) als Plug-in-Hybrid

Mehr Beiträge

6 Antworten

    1. Nein, es kommt der C 300de.
      Einen konkreten Termin für die Bestellfreigabe in 2022 kenne ich aber noch nicht.

      Im GLC wurden auch 2 Benzin Plug-in-Hybrid sowie der Diesel Plug-in-Hybrid auf 220d Basis bestätigt.

      Ich gehe davon aus, dass es technisch mit einem 400de nicht klappen würde, weil der 300d schon 550 NM hat. Die 440 NM vom E-Motor würden die 9G-Tronic NAG3 nicht verkraften.D.h. man müsste die Leistung über das STeuergerät drosseln. Dann wäre zumindest die Systemleistung deutlich begrenzt.

  1. ich meine gelesen zu haben, dass die 0,5% Besteuerung auch entfällt für die Hybrids, da man will, dass die Kisten ü50% elektrisch betrieben werden und der Nachweis nicht sinnvoll möglich ist.
    Ohne 0,5% ist es ein tolles Auto aber unrentabel.

Schreibe einen Kommentar

Mehr Beiträge