Mercedes G-Klasse mit Auslieferungsrekord in 2021

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on skype
Share on email

Die G-Klasse ist weiterhin extrem beliebt – das führt auch zu Lieferzeiten von 2 Jahren

Die G-Klasse erfreut sich ungebrochener Beliebtheit. So liegt die Lieferzeit in Deutschland mittlerweile auf 2 Jahre.

Mit 41.174 Fahrzeugen kletterte die Mercedes G-Klasse auf ein neues Allzeit-Hoch.

Die Produktion ist vermutlich nicht direkt durch die Halbleiterkrise limitiert, sondern durch die Produktionskapazität im Magna Werk in Graz. Dort wird nämlich zu einem Großteil noch alles in Handarbeit erledigt.

Mercedes G-Klasse Professional Line
Ab Frühjahr 2022 kommt die G-Klasse auch in der Professional Line

Im Jahr 2020 wurde die 400.000ste G-Klasse seit 1979 ausgeliefert. Das war nur 3 Jahre nach dem 300.000er Meilenstein. Die 500.000ste G-Klasse wird vermutlich dann Mitte 2023 vom Band laufen.

„Wir sind stolz auf 400.000 produzierte Geländewagen. Nur etwas mehr als drei Jahre sind seit dem 300.000er-Jubiläum vergangen. Dafür danken wir unseren treuen Kunden und Fans ebenso wie unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie unserem Produktionspartner Magna Steyr in Graz. Derzeit übersteigt die Nachfrage weit die verfügbare Produktionskapazität“, betont Dr. Emmerich Schiller, Leiter des Produktbereichs Geländewagen und Geschäftsführer der Mercedes-Benz G GmbH in Graz/Österreich.

Die G-Klasse ist derzeit mit dem OM656 R6 Diesel sowie dem 4,0 Liter V8 als G 500 (M176) und G 63 AMG (M177) erhältlich. Für China gibt es auch einen 258 PS starken 2,0 Liter 4-Zylinder als G 350.

2022 kehrt der G 4×4² mit Portalachsen als G 63 AMG zurück.

Ab 2024 wird es den G auch als rein elektrischen EQG mit vier radnahen Elektromotoren geben. Sie simulieren dann die drei Differentialsperren.

Mercedes EQG Concept
Mercedes EQG ab 2024 rein elektrisch

Mehr Beiträge

Mercedes EQV eCamper

Mercedes EQV als eCamper

Die Sortimo Walter Rüegg AG macht aus dem serienmäßigen Mercedes EQV einen eCamper

Schreibe einen Kommentar

Mehr Beiträge