Mercedes G-Klasse mit Professional Line

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on skype
Share on email

Mercedes-Benz G-Klasse in PROFESSIONAL Line Exterieur: noch mehr Offroad-Look für die Geländewagen-Ikone

Traumwagen für Offroad-Freunde: Mercedes-Benz gibt auf der IAA 2021 einen ersten Ausblick auf das neue Modelljahr der G-Klasse und präsentiert die neue PROFESSIONAL Line Exterieur (kein Nachfolger für den W461). Diese verleiht der Geländewagen-Ikone einen besonders markanten Offroad-Look. Serienmäßig sind unter anderem Steinschlagschutzgitter für die Scheinwerfer, Schmutzfänger vorn und hinten sowie All-Terrain-Reifen und 18-Zoll-Räder im 5-Speichen-Design. Beim Ausstellungsfahrzeug verstärken zahlreiche Optionen sowie eine magno Lackierung und ausgewählte Exterieur- und Interieurelemente aus dem G manufaktur-Individualisierungsprogramm den charaktervollen Auftritt noch weiter. Zu den Highlights des Optionsangebots für die PROFESSIONAL Line Exterieur zählen der PROFFESSIONAL Dachgepäckträger und der PROFESSIONAL Reserveradhalter.

Die Lackierung in G manufaktur kupferorange magno macht die PROFESSIONAL Line Exterieur zum besonderen Blickfang auf der IAA, die effektvoll mit dem Dach sowie den Stoßfängern und Radlaufverbreiterungen in G manufaktur nachtschwarz magno kontrastiert. Weitere Merkmale sind der PROFESSIONAL Reserveradhalter an der Hecktür sowie der PROFESSIONAL Dachgepäckträger, auf dem sich unter anderem ein Dachzelt aufbauen und die G-Klasse sich so in ein „Offroad-Wohnmobil“ verwandeln lässt. Ebenso wie die Räder sind diese beiden PROFESSIONAL Optionen in matt schwarz gehalten und ergeben so ein harmonisches Gesamtbild. In Schwarz präsentieren sich im Rahmen der optionalen Night-Paket-Umfänge darüber hinaus Außenspiegelgehäuse, Mercedes Stern und Typkennzeichen. Im Innenraum unterstreichen die Lederausstattung in Schwarz sowie G manufaktur Zierelemente in geriegeltem, offenporigem Eschenholz mit schwarzer Tönung den hohen Individualisierungsgrad der G-Klasse.

Neue Ausstattungspaket erleichtern ab 2022 den Bestellprozeß für den Kunden

Die jetzt vorgestellte PROFESSIONAL Line Exterieur erlaubt einen vielversprechenden ersten Ausblick auf das überarbeitete Ausstattungsangebot für die Mercedes-Benz G-Klasse, aus dem die Kunden im Jahr 2022 wählen können. Zu dem erweiterten serienmäßigen Lieferumfang wird dann, neben dem dunkel getönten Glas für die hinteren Seitenfenster und die Heckscheibe, unter anderem auch eine Ambientebeleuchtung mit 64 statt wie bisher acht Farben sowie zehn Farbwelten gehören. Ab Werk wird die G-Klasse darüber hinaus mit einer Vorrüstung für das Fond-Entertainment sowie einer Vorrüstung für eine Anhängevorrichtung ausgestattet. Zusätzlich vereinfachen neue Exterieur und Interieur Lines den Kunden die Konfiguration ihres Wunschmodells. So werden neben der für alle Modellvarianten aufgewerteten Grundausstattung und der auf der IAA gezeigten PROFESSIONAL Line Exterieur zwei weitere Exterieur Lines (EXCLUSIVE Line Exterieur und AMG Line) sowie drei Themenwelten für das Interieur (Serienausstattung Interieur, EXCLUSIVE Line Interieur und SUPERIOR Line Interieur) zur Auswahl stehen. Die einzelnen Pakete kombinieren die populärsten Ausstattungsdetails miteinander und betonen so die unterschiedlichen Ausprägungen der G-Klasse. Selbstverständlich werden G-Klasse Kunden durch die vielfältigen Individualisierungsoptionen
der G manufaktur zudem weiterhin ihr ganz persönliches Wunschfahrzeug konfigurieren können.

Dazu wann MBUX in die G-Klasse kommt, macht Mercedes noch keine Angaben.

Das Concept EQG im Video

Mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Mehr Beiträge