Mercedes G 63 AMG 4×4² mit 585 PS

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on skype
Share on email

Mercedes AMG präsentiert in der AMG Private Lounge den neuen G 63 AMG 4×4²

Mit neu entwickelten Portalachsen, 22 Zoll Felgen und eine Bodenfreiheit von 35,1 cm kann der G 63 AMG 4×4² durch Wasser bis zu einer Tiefe von 91cm fahren.

Die Steigfähigkeit liegt bei 45 Grad bzw. 100%.

Im Interieur werden nun beleuchtete Lüftungsdüsen aus dem CLS verbaut.

Die Bestellfreigabe soll in Kürze erfolgen.

Das Fahrzeug ist limitiert und soll ab August 2022 bis zum 1. Quartal 2024 gebaut werden.

In Summe stehen 40 verschiedene Farben für den G 63 AMG 4×4² zur Auswahl.

 

Der bekannte 4,0 Liter V8 BiTurbo leistet 585 PS und wird mit der 9-Gang-Automatik gekoppelt.

Der Verbrauch liegt bei 20,1 Liter auf 100 km und bei 456g CO2 je km. Also deutlich über den 95 g CO2 / km. Mercedes hat sich mit VW ja zum Verbrenner-Aus in 2035 bekannt (im Gegensatz zu BMW). Daher ist ihnen der Wagen von der Rendite vermutlich sehr recht, aber in Bezug auf Ambition 2039 ist er nicht so wirklich passend. Daher wird er derzeit nur in der AMG Private Lounge präsentiert.

Mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Mehr Beiträge