Mercedes EQA 300+ wird erst Ende 2021 präsentiert

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on skype
Share on email

Die Long-Range Version des EQA kommt nicht zur IAA 2021 und wird erst Ende 2021 präsentiert

Auf der IAA 2021 gibt es 5 Elektro-Premieren. Die wichtigste neben dem smart eSUV Concept und dem Mercedes-Maybach Vision EQS SUV wird die Weltpremiere des Mercedes EQE (V295). Daneben gibt es die Europa-Premiere des EQB und die Entry-Performance Version des Mercedes – AMG EQS als EQS 53 4matic AMG.

Der EQA 300+ wird nicht auf der IAA 2021 gezeigt.

Seit Februar 2021 ist der EQA 250 bestellbar. Er hat eine Reichweite von 426 km nach WLTP und verfügt über eine 190 PS starke ASM Maschine.

Die 4matic Modelle EQA 300 4matic und EQA 350 4matic haben an der Hinterachse eine stromeffiziente PSM Elektromaschine. Somit ist die Reichweite der 4matic Versionen nicht wie üblich 30-40 km geringer. Die 4matic Versionen fahren nämlich im Teillastbereich mit der effizienten PSM Maschine an der Hinterachse. Während der EQA 250 Frontantrieb hat, fahren die 4matic Modelle im Teillastbereich mit dem Mercedes-typischen Heckantrieb.

Höhere Effizienz soll Reichweite des EQA 300+ über 500 km pushen

Der EQA 300+ soll nicht unbedingt einen deutlich größeren Akku erhalten, sondern wird mit einem neuen effizienten PSM Motor inkl. weiterer Effizienzmaßnahmen ausgerüstet. So erreicht er nach WLTP einen Wert von knapp über 500 km.

Die Weltpremiere dieser reichweiten-starken Version, die Mercedes immer mit dem + im Namen kennzeichnet, wird Ende 2021 vorgestellt und dann ab 2022 ausgeliefert (sofern die Chipkrise diesen Zeitplan nicht durcheinanderbringt).

Genaue Leistungsangaben zum PSM E-Motor, Leistungselektronik, Ladegeschwindigkeit etc sind noch nicht bekannt.

Mehr Beiträge

Mercedes SL 55 SL 63 AMG

Daimler Newsflash

Daimler verkauft Renault Aktien, Daimler Truck ab dem 10 Dez an der Börse, SL Sonderausstellung im Museum, Mercedes-Chef für Verbrenner-Aus

4 Antworten

  1. In der aktuellen Betriebsanleitung des EQA (9/2021) befindet sich unter den Batteriegrößen der EQA 250+ mit einer nutzbaren Kapazität von 70,5 kWh.
    Zudem listet RUD den EQA 250+ als Frontantrieb mit 95kW, Baujahre ab 12/2021

  2. Done
    Die Anleitung EQA 09/2021 wurde vor ein paar Wochen in der Mercedes-Gudes App ausgetauscht. Wie Du siehst haben sich die angegebenen Ladezeiten nicht geändert.

Schreibe einen Kommentar

Mehr Beiträge