Mercedes dominiert die Plug-in-Hybrid Charts

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on skype
Share on email

Hier gibt es die Auswertungen zu den Plug-in-Hybrid und Elektroautos Charts vom März 2021 – Mercedes führt bei PHEV

Es gibt in ein paar Grundgesetze in Deutschland:

Im Fußball gewinnt am Ende Deutschland.

Mercedes wird immer Formel 1 Weltmeister und jetzt neu:

Mercedes verkauft in Deutschland am meisten Plug-in-Hybrid Fahrzeuge!

Dabei überzeugen insbesondere die Modelle der A, B, GLA, CLA, GLE und S-Klasse mit sehr hohen und praxistauglichen Reichweiten. Ab 20.07.2021 ist dann auch die neue C-Klasse als Plug-in-Hybrid mir rund 100 km WLTP Reichweite bestellbar.

Mercedes C 300e Plug-in-Hybrid
Mercedes C 300e: elektrische Reichweite 100 km WLTP, Bestellfreigabe 20.07.2021

Den Plug-in-Hybrid Modellen hat Mercedes es zu verdanken, dass Mercedes 2020 keine CO2-Strafen zahlen musste in der EU. Dies liegt natürlich zu einem Großteil an der BAFA Prämie für die Plug-in-Hybrid Modelle sowie dem reduzierten Geldwertenvorteil von 0,5% (statt 1%) vom Bruttolistenpreis.

Da kann man nur hoffen, dass bei Mercedes im Jahr 2021 die EQ Modelle wie EQA, EQS, EQB und ab 2022 EQE gut im Markt ankommen, falls die neue Bundesregierung im September 2021 die Förderungen für Plug-in-Hybrid Modelle reduzieren sollte.

Mercedes hat bei den Plug-in-Hybrid Modellen im ersten Quartal 2021 einen Marktanteil von 21,6%. Damit ist der Anteil mehr als doppelt so hoch wie bei den gesamten Zulassungen (Mercedes hat hier Q1 2021 von 9,5% Marktanteil).

Im Q1 2021 lag die Plug-in-Hybrid Quote bei Mercedes-Benz Fahrzeugen bei 27,1%. Somit war mehr als jeder 4. Mercedes ein Plug-in-Hybrid.

Führungswechsel bei den Elektroautos

Das Tesla Model 3 erobert sich mit knappen Abstand im März 2021 den ersten Platz unter den rein elektrischen Fahrzeugen in Deutschland. Dicht gefolgt vom VW e-UP. Auf Platz 3 läuft der Hyundai Kona electric ein.

Im ersten Quartal 2021 bleibt der VW e-UP aber noch ein ganzes Stück vor dem Tesla Model 3.

Der VW ID.3 liegt bei rund 2.000 Einheiten pro Monat. Unterdessen ist im März auch die Auslieferung vom VW ID.4 gestartet (872 Einheiten). Auch der Mercedes EQA ist Ende März 2021 erstmalig an Kunden übergeben worden (293 Einheiten). Damit liegt er schon vor dem EQV und knapp hinter dem EQC (447 Einheiten).

Der smart fortwo kann sich weiter steigern und kommt auf einen soliden 5. Platz.

Mercedes EQA 300+
Mercedes EQA

Mehr Beiträge

Mercedes SL 55 SL 63 AMG

Daimler Newsflash

Daimler verkauft Renault Aktien, Daimler Truck ab dem 10 Dez an der Börse, SL Sonderausstellung im Museum, Mercedes-Chef für Verbrenner-Aus

Schreibe einen Kommentar

Mehr Beiträge

Mercedes SL 55 SL 63 AMG

Daimler Newsflash

Daimler verkauft Renault Aktien, Daimler Truck ab dem 10 Dez an der Börse, SL Sonderausstellung im Museum, Mercedes-Chef für Verbrenner-Aus