Neuzulassungen November und Elektro-Charts

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on skype
Share on email

Mercedes behauptet Platz 2 und wächst um 34%

Bei den deutschen Marken erreichte Audi im November mit einem Zulassungsplus von +109,1 Prozent den deutlichsten Zuwachs. Volkswagen (+58,3 %) und Ford (+54,3 %) erreichten Zulassungssteigerungen von mehr als 50 Prozent, Mercedes erreichte ein Plus von 34,0 Prozent. Bei Porsche (+14,8 %) und BMW (+13,4 %) lag der Zuwachs ebenfalls noch im zweistelligen Bereich.

Innerhalb der Mercedes Zulassungen konnte sich die A-Klasse (noch als VorMopf Version) im Mercedes internen Ranking auf Platz 1 setzen. Davon waren 2.009 Einheiten der A 250e Plug-in-Hybrid (53%). Vor der neuen C-Klasse landete der GLA auf Platz 2. Auch bei ihm gab es einen hohen Plug-in-Hybrid Anteil (15%) sowie reinen Elektro-Anteil ( 39%) durch den EQA.

Der neue Mercedes GLC (X254) startet nach der hohen Grundpreiserhöhung noch nicht ganz durch. In den 2.338 Einheiten entfallen 671 Einheiten auf den EQC sowie mindestens 218 auf den alten GLC Coupé (C253). Somit sind maximal 1.352 neue GLC (X254) SUVs dabei.

Die Spalte der Dieselzulassungen ist nicht mehr aussagekräftig, da die ganzen Diesel mit RSG oder ISG als Mildhybrid geführt werden, egal ob das Mildhybrid System mit einem Benziner oder Diesel kombiniert wird.

Nach C 63 S E Performance 4matic+ und S 63 E Performance 4matic+ Premieren ist bald dann auch die AMG E Performance Variante vom neuen Mercedes AMG SL an der Reihe. Bereits rund 20 Mercedes – AMG E Performance Fahrzeuge werden intensiv erprobt.

Mercedes ist einsame Spitze bei den Plug-In-Hybrid Zulassungen in Deutschland

Mit über 7.100 Einheiten gibt es eine große Lücke zum 2. platzierten BMW mit 4.629 Einheiten.

PlatzPlug-in-Hybrid ZulassungenJan 22Feb 22Mrz 22Apr 22Mai 22Juni 22Juli 22Aug 22Sep 22Okt 22Nov 22 Jan-Nov 22
1Mercedes4.1784.5634.6052.5302.0412.6062.4884.4105.6255.4797.14945.674
2BMW2.7543.2973.6103.3123.5394.1212.7792.7572.9123.6184.62937.328
3VW1.2191.4772.7631.2091.2642.8323.1682.4632.2473.1743.89425.710
4Audi1.9291.8642.6881.5831.9662.4841.7792.2352.0722.5933.81125.004
5SEAT8091.5392.2661.1832.3822.7142.2611.5741.9412.7442.81322.226
6Ford8591.1302.0021.6771.9601.8056532.2442.4932.4814.69922.003
7Kia   1.3091.6301.5641.9481.4711.6711.8032.21915.946
8Mitsubishi7589801.3722.0361.0021.1151.1129481.3461.3851.91913.973
9Volvo1.1898551.2371.1811.2658759586548041.2551.88212.155
10Hyundai4668229687379351.2711.2791.3571.3001.2331.53511.903
11Jeep          1.9928.492
12Skoda7486015554251.0665254947459026621.2457.968
13Peugeot7407518594534464623532264876907886.255
smart #1 Mercedes EQA
Rekordmonat für den EQA, der smart#1 steht noch in den Startlöchern

Der Elektroauto-Anteil ist mit 16,5% deutlich höher als im Oktober (mit 10%), liegt aber weiter hinter dem Marktdurchschnitt mit rund 22,3%

 ModellMai 22Jun 22Jul 22Aug 22Sep 22Okt 22Nov 22Jan-Nov 22
1EQA4613401833566187801.1555.402
3EQB4724601585235366507775.146
2EQC1311661343985375246713.411
4EQE 4702932411473543004412.609
5EQS1791852622972281761482.468
6EQV1251558137451611181.167
7eVito4338297133139375

Das Tesla Model 3 behauptet die Führung vor dem Fiat 500e.

Aber auch die MEB Modelle von Volkswagenkonzern legen mächtig zu.

Die Neuzulassungszahlen der Elektro-Pkw (BEV) legten im Berichtsmonat mit 57.980 Einheiten um +44,0 Prozent zu. Das ist der höchste Wert in der Geschichte von Deutschland. Ihr Anteil betrug 22,3 Prozent und lag damit über dem Anteil der Plug-in Hybride, der mit 44.581 Neuzulassungen 17,1 Prozent betrug.

Platz ModellreiheNovember 2022Jan-Nov
2022
1Tesla MODEL 36.81124.275
2Fiat 500e3.90423.123
3Tesla MODEL Y3.86728.044
4VW ID.33.61916.421
5VW ID.4, ID.52.87117.656
6Cupra BORN2.0899.161
7DaciaSPRING2.03510.308
8Opel MOKKA-e2.0319.613
9Renault MEGANE Z.E.1.7285.520
10Polestar 21.6696.097
11Hyunda KONA electric1.64713.677
12Audi Q4 etron1.49810.198
13VW e-UP1.48710.998
14Audi E-TRON1.48611.023
15Hyundai IONIQ51.47511.248
16smart FORTWO eq1.4347.955
17Mercedes EQA1.1555.402
18Peugeot e-2081.1547.499
19Skoda ENYAQ1.12110.921
20BMW MINI1.11210.137
21Opel CORSA-e94310.867
22Porsche TAYCAN8133.810
23Mercedes EQB7775.146
24Mercedes EQC6713.411
25Volvo XC40 Recharge6562.388
26Renault ZOE6468.990
27VW ID. BUZZ634889
28Volvo C40 Recharge5021.327
29Renault TWINGO Z.E.4876.714
30MG 4463994
31Mercedes EQE4412.609
32Kia e-Niro4314.536
33BMW iX4292.893
34Ford MUSTANG MACH-E3874.485
35Mazda MX-303861.724
36Peugeot e-20083804.137
37Nissan Leaf3643.288
38Kia EV63603.789
39BMW i43562.917
40MG ZS2922.303
41Citroen e-C42853.411
42Toyota BZ4257449
43Audi E-Tron GT2291.767
44BMW iX32083.147
45MG 51932.409
46BMW i31489.668
47Mercedes EQS1482.468

Im November musste sich der EQS mit 148 Einheiten dem Porsche Taycan mit 813 Fahrzeugen deutlich geschlagen geben.

Weitere Informationen:

Neuzulassungen im November 2022 +31%

Neuzulassungen im Oktober und Elektro-Charts

Mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Mehr Beiträge