Mercedes begrüßt das EU Verbrenner-AUS 2035

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on skype
Share on email

Ab 2035 dürfen in der EU keine Pkw mehr mit Verbrennungsmotor zugelassen werden

Mercedes hat im letzten Jahr noch einmal die Ambition 2039 nachgeschärft. So sei Mercedes in der Lage in Märkten die für die Elektromobilität bereit sind ab dem Jahre 2030 ausschließlich Elektroautos zu liefern. Mercedes ist von Electric First zu Electric only umgestiegen.

Mercedes Vision EQXX
Der technologische Fortschrift des Elektroautos bis 2035 wird gewaltig sein

Am vergangenen Mittwoch haben die EU Abgeordneten das Verbrenner Verbot für das Jahr 2035 beschlossen. D.h. ab dem 01.01.2035 dürfen keine Fahrzeuge mehr mit Benzin- oder Dieselmotor in neuzugelassen werden.

Es gab viel Wirbel. Doch warum eigentlich? Bis 2035 sind es noch knapp 13 Jahre und die meisten Hersteller haben sich wohl schon deutlich früher vom Verbrenner verabschiedet.

Mercedes EQS V297
Auf der EVA2 Plattform werden insgesamt 5 Elektroautos gebaut

„Bis 2030 sind wir bereit, überall dort vollelektrisch zu werden, wo es die Marktbedingungen zulassen“, sagte der Leiter des Bereichs Außenbeziehungen von Mercedes-Benz, Eckart von Klaeden.

„Im Prinzip begrüßen wir die Entscheidung“, sagte von Klaeden. „Der Beschluss nimmt die Politik in die Pflicht, für die erforderliche Infrastruktur zu sorgen. Entscheidend für den Erfolg des Klimaschutzes im Verkehr sind die Akzeptanz der neuen und nicht das Verbot traditioneller Technologien.“

Der Ruf nach mehr Ladesäulen der Hersteller ist natürlich kurios, da das eigene Joint Venture ionity eigentlich nicht so richtig aus dem Quark kommt und nur mit Verzögerungen die gesteckten Ziele erreicht. Derzeit ist es EnBW die massiv Schnellladesäulen in Deutschland aufbauen.

Mercedes EQS SUV (X296)
Mercedes EQS SUV

Überblick ab wann verkaufen folgende Automarken nur noch rein elektrische Autos:

smart war der erste Hersteller der im Jahr 2020 auf rein elektrische Modelle umgestellt hat.

DS ab 2024

Jaguar ab 2025

Fiat ab 2027 (in Europa)

Opel ab 2028

Volvo ab 2030

Ford ab 2030 (in Europa)

Peugeot 2030 (in Europa)

Min ab 2031

Audi ab 2033

Hyundai ab 2035

smart #1 Launch Edition
Neuer smart #1 ab Dezember 2022 in Deutschland

BMW Chef – gleichzeitig Präsident des europäischen Automobilverbands ACEA – hat das Verbrenner-AUS 2035 deutlich kritisiert, woraufhin der gesamte Stellantis Konzern mit den Marken Fiat, Lancia, Alfa Romeo, Peugeot, Citroen und Opel aus dem Verband ausgestiegen sind.

BMW wurde auf der letzten Hauptversammlung für die Lobbyarbeit am Verbrenner von den eigenen Aktionären getadelt. Dies ist verwunderlich, da der BMW i4 wirklich sehr effizient auf der Langstrecke operiert und sehr gefragt bei den Kunden ist sodass es Lieferzeiten von bis zu 18 Monaten gibt.

Mercedes CLA 2024
elektrischer CLA auf MMA Plattform mit bis zu 850 km elektrischer Reichweite

Durch den technologischen Fortschritt wird man schon 2025 Elektroautomodelle sehen die über 850 km Reichweite haben und 100 km in 4-5 Minuten nachladen.

Somit gibt es dann eigentlich keinen Grund mehr sich aufzuregen.  

Mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Mehr Beiträge

Mercedes AMG GLE Edition 55

Mercedes-AMG GLE Edition 55

Mit Versionen für GLE SUV und Coupé rundet Mercedes-AMG das Angebot exklusiver Sondereditionen ab