Vergleich Mercedes EQA vs smart #1

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on skype
Share on email

Der smart #1 rückt dem Mercedes EQA sehr dicht auf die Pelle

Mercedes EQA basiert auf der EVA1.5 Plattform. Er muss noch bis mindestens 2024 durchhalten bis die einzelnen Derivate auf die MMA Plattform „Electric First“ umgestellt werden. Dann sind Reichweiten von bis zu 850 km nach WLTP möglich (für den elektrischen CLA, der sich eine Scheibe von der Vision EQXX abschneiden soll.

Der smart #1 wurde von Geely entwickelt (nach den Design Vorgaben von Mercedes).

Er basiert auf SEA – Entry Plattform. Auf ihr bauen auch Polestar und Volvo Modelle auf.

Smart hat hier mit dem längeren Radstand einige Vorteile beim Platzangebot und auch bei den Ausstattungsfeatures zeigt der smart #1 hier und da dem EQA die Rückleuchten

Die nachfolgende Tabelle zeigt verfügbare Ausstattungen die eventuell Aufpreis kosten können (beim EQA siehe Preisliste). Beim smart #1 sind die Preise und die Ausstattungspakete noch nicht bekannt.

Modelsmart #1 EQA 250EQA 250+EQA 300 4maticEQA 350 4matic
MotortypASM hintenASM vornePSM vorneASM vorne, PSM hintenASM vorne, PSM hinten
Leistung in PS272190190228292
Drehmoment in NM343370385390520
Länge in m4,274,464,464,464,46
Breite in m1,821,831,831,831,83
Höhe in m1,641,62?1,621,62
Radstand in m2,752,732,732,732,73
Kofferraum in l271-411340340340340
Kofferraum vorne in l150000
Kofferraum umgeklappt in l?1.3201.3201.3201.320
Gewicht in kg1.8202.0402.0552.1052.105
Zuladung in kg450430340430430
Anhängelast optional in kg160075018001800
Ladeleistung AC in kW2211111111
Ladedauer AC in h36,256,56,256,25
Ladeleistung DC in kW150110110110110
Ladedauer 10-80 % DC in min3032353232
Vmax in km/h180160160160160
0-100 km/h in s6,88,99,17,76,0
Batterie in kWH6666,570,566,566,5
Reichweite WLTP in km420-440402-429540411-438411-438
cW-Wert0,290,28 0,280,28
Stirnfläche in m²?2,47 2,472,47
Ambientelichtjajajajaja
elektrische Heckklappejajajajaja
FahrerassistenzpaketLevel 2+Level 2Level 2Level 2
360-Grad-Kamerajajajaja
LED-Matrix/Multibeam-Lichtja
Massagesitzejajaja
Sitzbelüftungjajaja
Verstelldämpferjajaja
Display in Zoll9,2 & 12,810,25 & 10,2510,25 & 10,2510,25 & 10,2510,25 & 10,25
Head-Up-Display in Zoll10jajaja
Preis inkl. MwSt in EUR?47.540,5055.959,7553.538,1056.215,60
smart #1 Launch Edition
Interieur smart #1 Launch Edition
Mercedes EQA 250 Edition 1
Interieur Mercedes EQA

Der smart #1 ist ab September 2022 reservierbar und die Launch Edition wird ab Dezember 2022 ausgeliefert. Die reguläre Auslieferung startet dann ab Januar 2023.

Der smart #1 ist beim AC Laden an städtischen Ladesäulen doppelt so schnell mit seinem 22 KW On-Board-Lader wie der EQA. Das ist beeindruckend.

Am HPC Schnelllader gibt es keinen Unterschied. Während der smart einen höheren Ladepeak mit 150 kW hat, fällt die Ladekurve im EQA nicht so schnell ab. Somit sind beide fast gleich schnell beim Laden am HPC.

smart #1 Premium
Im Gegensatz zum EQA hat der smart rahmenlose Scheiben

Der smart ist kürzer bietet aber ähnlich viel Platz

Der smart #1 ist mit 4,27m 19 cm kürzer als der EQA, hat aber einen um 2cm größeren Radstand. D.h. die Personen im Fond haben unter Umständen sogar etwas mehr Platz als im EQA.

Diesen Platzgewinn kann man stufenlos auch dem Kofferraum geben. Die Rückbank ist 13cm verstellbar. So variiert das Kofferraumvolumen zwischen 271 und 411 Liter. Der EQA hat hier 340 Liter zu bieten. Der Wert bei umgeklappter Rückbank liegt im EQA bei 1.320 Liter. Im smart #1 ist dies auch möglich, der Wert ist aber nicht bekannt.

smart #1 Launch Edition
smart #1 viel Beinfreiheit im Fond dank längerem Radstand

Der smart ist ziemlich flott

Die Beschleunigung vom smart #1 liegt mit 6,8s auf 100 km/h zwischen dem EQA 300 4matic und EQA 350 4matic. Das ist beeindruckend. Smart gibt mit 180 km/h Topspeed 20 km/h mehr Topspeed frei als der EQA. Aufgrund ähnlicher Stirnflächen und im smart einem etwas schlechteren cW-Wert 0,29 statt 0,28 wird die Reichweite bei 180 km/h aber nicht allzu hoch sein.

Die smart-Brabus #1 Variante mit einem zusätzlichen Motor an der Front kommt er noch. Zudem wird es noch ein SUV-Coupe in 2023 vom smart geben.

smart gute Reichweite – der EQA bekommt noch ein Update

Bei der Reichweite liegt der smart #1 mit 420-440 km auf dem Niveau des EQA. Hier sticht nur der EQA 250+ mit der effizienten PSM Maschine mit 540 km heraus. Bei ihm sind dafür dann aber keine Extras mehr frei wählbar. Hier zahlt man also einen hohen Preis für die Reichweite. Noch 2022 soll der EQA 250 von ASM auf PSM umgestellt werden (wie EQB 250). Dann wird die Reichweite bei bis zu 489 km (bei freier Konfiguration) liegen.

Fahrerassistenzpaket: smart bietet Level 2+ und ist damit etwas vor dem EQA.

Beim Licht bietet der smart dann LED Matrix Licht. Mercedes hat eigentlich für die MFA2 Modelle wie dem GLA ein tolles Multibeam Licht, welches im EQA leider nicht angeboten wird.

Beim Komfort / Geräuschkomfort kann der EQA dann wieder punkten. Er wird leiser sein und hat optional ein Verstellfahrwerk. Dazu gibt es eine Sitzbelüftung (optional) und Massagesitze (optional).

Mehr Beiträge

4 Antworten

  1. Dieser Vergleich hinkt ziemlich!

    Erstmal abwarten, wie tatsächlich die Materialqualität aus China ist. Die bisherigen Smarts waren schon keine Qualitätswunder. Ich habe jetzt seit 4 Monaten meinen EQA 250. Ja, die Höchstgeschwindigkeit nervt mit nur 160 km/h. Aber sonst? Tip top Auto! So eine mega Qualität hatte ich schon lange nicht mehr. Keine Geräusche, gute Haptik und eine echte Wohlfühloase.

    Von durchhalten des EQAs kann keine Rede sein. Wenn endlich mal mehr produziert werden könnte, würde sich dieser auch besser verkaufen.

    1. Ja die Mercedes WErtigkeit und ich denke auch das NVH Verhalten wird der smart #1 nicht erreichen wie vom EQA.

      Aber als Mercedes Kunde sollte man ja nicht entscheiden zwischen hoher Komfort und Wertigkeit und auf der anderen Seite gute AC Ladefähigkeit, oder LED Matrix Licht.
      In der VErbrennerwelt von Mercedes war es ja so, dass man von allem das Beste bekommen hat.
      Und in einigen Disziplinen ist der smart #1 aus meiner Sicht nun dem EQA überlegen.

      Aber ich habe ja auch den EQA bestellt. WEnn ich Glück habe kommt er im Nov 22.

  2. Da zeigt der smart #1 dem EQA die lange Nase. EQA und EQB sind auf den nicht zeitgemäßen Verbrennerplattformen aufgebaut, das rächt sich in allen Bereichen und sorgt für Zulassungszahlen im Niemandsland.
    Sehr modern und interessant was bei Smart mit #1 und #2 passiert.
    Als Nachfolger unserer A250e Limousine durchaus interessant.

Schreibe einen Kommentar

Mehr Beiträge