Mercedes S 580e 4matic bestellbar

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on skype
Share on email

Neben dem S 580e 4matic mit 100 km elektrischer Reichweite gibt es auch neue Farben und ein veganes Interieur

  • Erster Plug-in-Hybrid in diesem Segment mit Allradantrieb kann ab sofort bestellt werden
  • Beim Zero-Layer stehen immer die wichtigsten Infos auf der obersten Ebene von MBUX
  • Erstmals komplett lederfreies Interieur für die Mercedes-Benz S-Klasse verfügbar

Vor wenigen Monaten hat die vierte Generation des Hybridantriebs in der neuen S-Klasse ihre Premiere gefeiert. Jetzt gibt es mit dem S 580 e 4MATIC (Kraftstoffverbrauch kombiniert, gewichtet: 1,0-0,7 l/100 km) zum ersten Mal in diesem Segment auch einen Plug-in-Hybriden mit Allradantrieb. Der Neue ist mit kurzem und langem Radstand erhältlich und ab sofort zu Preisen ab 130.638,20 Euro bestellbar.

Mit einer elektrischen Antriebsleistung von 150 PS und einer rein elektrischen Reichweite von über 100 Kilometern (WLTP) ist der S 580 e 4MATIC in vielen Fällen ohne Einsatz des Verbrennungsmotors unterwegs. Die Basis des Hybridantriebs ist der Sechszylinder-Reihenmotor M 256 mit 367 PS aus der aktuellen Motorengeneration von Mercedes-Benz. Die hohe Leistungsdichte des Hybridtriebkopfs wird mithilfe einer permanenterregten Innenläufer-Synchronmaschine erreicht. Das maximale Drehmoment der E‑Maschine von 480 Nm ist ab der ersten Motorumdrehung bereit und bewirkt eine hohe Agilität beim Anfahren und ein dynamisches Fahrverhalten. Die Höchstgeschwindigkeit im Fahrprogramm ELECTRIC beträgt 140 km/h, danach wird soft abgeregelt. Die Hochvolt-Batterie ist jetzt noch besser als beim Vorgänger integriert: Der Gepäckraum besitzt keine Stufe mehr und bietet eine Durchlademöglichkeit.

Für das dreiphasige Laden am Wechselstromnetz ist serienmäßig ein 11-kW-Ladegerät an Bord. Für das Schnellladen mit Gleichstrom ist ein 60-kW-DC-Lader verfügbar. Selbst eine entleerte Batterie ist damit in rund 30 Minuten voll aufgeladen (Aufpreis 595 EUR).

Weitere Infos zum S-Klasse Plug-in-Hybrid

Vereinfachtes Anzeige- und Bedienkonzept dank Zero-Layer

In der elektrischen Luxuslimousine EQS hat Mercedes-Benz die Bedienung von MBUX auf ein neues Niveau gehoben. Künftig profitieren auch die Fahrer einer Mercedes-Benz oder Mercedes-Maybach S-Klasse von der neuesten Version dieses lernfähigen Systems: Beim sogenannten Zero-Layer muss der Nutzer weder durch Untermenüs scrollen noch Sprachbefehle geben. Die wichtigsten Applikationen sind situativ und kontextbezogen auf der obersten Ebene im direkten Blickfeld ersichtlich.

Mit lernfähiger Software stellt sich das Anzeige- und Bedienkonzept ganz auf seinen Nutzer ein und macht ihm personalisierte Vorschläge für zahlreiche Infotainment-, Komfort- und Fahrzeugfunktionen. So werden dem Fahrer etliche Bedienschritte abgenommen. Über 20 Funktionen – von ENERGIZING COMFORT über Geburtstags-Erinnerung bis zum Vorschlag für die To-do-Liste – werden mit Hilfe von künstlicher Intelligenz automatisch angeboten, wenn sie für den Kunden relevant sind.

Erweiterte Individualisierungsmöglichkeiten im Innenraum

Aus designo wird MANUFAKTUR: Das neue Label entspricht dem Wunsch der Kunden nach mehr Individualität: Ausgewählte Materialien, die vorwiegend in Handarbeit verarbeitet sind, exklusive Lacke sowie hochwertige Veredelungen im Interieur bieten vielseitige Auswahlmöglichkeiten.

Insgesamt sind sieben neue Lackierungen erhältlich: MANUFAKTUR graphit metallic, MANUFAKTUR vintage blau uni, MANUFAKTUR graphit grau metallic, MANUFAKTUR mystic blau metallic, MANUFAKTUR oliv metallic, MANUFAKTUR nachtschwarz magno und MANUFAKTUR kalaharigold magno heißen die neuen Uni- und Metallic-Lacke. Alle genannten Lackierungen kosten 5.900 Euro Aufpreis und 4.910 Euro, wenn bei der jeweiligen Version Metallic-Lack bereits serienmäßig ist.

Einige dieser Farben erinnern an die Historie von Mercedes-Benz. So gehörten MANUFAKTUR graphit metallic und MANUFAKTUR oliv metallic in den 80er Jahren zu den exklusiven Exterieur-Optionen. MANUFAKTUR vintage blau uni wurde in den 80er Jahren gerne für die E-Klasse (W123) und die S-Klasse (W126) gewählt. Dem Trend zu einem seidenmatten Finish tragen elegante Lacke wie MANUFAKTUR kalaharigold magno oder das sportliche MANUFAKTUR nachtschwarz magno Rechnung. Alle MANUFAKTUR Lacke haben eine hohe Wertanmutung und unterstreichen die dynamischen Linienführungen der Mercedes-Benz Fahrzeuge.

Fünf neue Ausführungen des Premium-Pakets erlauben ebenfalls eine stärkere Individualisierung. Dazu gehören neue Farbkombinationen im Interieur in MANUFAKTUR pastellgelb/schwarz, MANUFAKTUR nussbraun/schwarz, MANUFAKTUR yachtblau/schwarz, MANUFAKTUR tartuffobraun/schwarz oder MANUFAKTUR tiefweiß/schwarz. Ein Multifunktionslenkrad in zweifarbiger Leder-Ausführung sowie eine Ledereinfassung der Hochflor-Fußmatten sind ebenfalls im Paket enthalten. Vier platinfarbene Logos in den Fußmatten und den Kissen der Kopfstützen sowie beleuchtete Türeinstiegsleisten mit dem Mercedes-Benz bzw. Mercedes-Maybach Pattern ergänzen diese exklusive Ausstattung. MANUFAKTUR findet sich als Schriftzug in der vorderen Mittelkonsole und als Stickerei auf der Hutablage. Für die Mercedes-Benz S-Klasse mit langem Radstand kostet das Premium-Paket 9.250 Euro2, für die Mercedes-Maybach S-Klasse 8.840 Euro.

Im Platin-Emblem-Paket sind die platinfarbenen Logos separat erhältlich, beim Gold-Emblem-Paket auch in gold. Zu diesen beiden Paketen gehört auch die Umfeldbeleuchtung mit animierter Projektion des jeweiligen Pattern. Die Preise für beide Pakete: 1.750 Euro für die Mercedes-Benz und 1.490 Euro für die Mercedes‑Maybach S-Klasse.

Für die Mercedes-Maybach S-Klasse steht als neue Option ein Innenhimmel (1.100 Euro) mit einer Stickerei im Diamant-Muster und einem Mittelteil in fünf besonderen Farben zur Wahl.

Erstmals veganes Interieur verfügbar

Für die Mercedes-Benz S-Klasse mit kurzem und langem Radstand ist erstmals ein komplett lederfreies Interieur für alle Märkte verfügbar (Preis auf Anfrage). Die Sitze sind dann mit Stoff bezogen. Türverkleidung, Instrumententafel, Mittelkonsole und Lenkradkranz sind in Ledernachbildung ARTICO. Der Pralltopf in der Mitte des Lenkrads ist ebenfalls komplett tierfrei hergestellt.

Mit der Option auf ein tierfreies Interieur ab Werk bietet Mercedes-Benz den Kunden größtmögliche Wahlfreiheit: Sie können eine Innenausstattung ganz nach ihren Wünschen, Vorstellungen und Werten bestellen. Zum Anspruch des Unternehmens an nachhaltige Mobilität gehört es auch, Ressourcen zu schonen und, wo immer möglich, auf Rezyklate zu setzen.

Wer sich für Echtleder entscheidet, erhält ein Material, das sich ebenfalls durch Nachhaltigkeit entlang der kompletten Lieferkette auszeichnet. 

Mercedes-Benz S-Klasse (W223)
Bild zeigt Interieur mit Nappa-Leder

Neue URBAN GUARD Option

Unter dem Namen URBAN GUARD hat Mercedes-Benz sein Angebot im Bereich Sicherheit und Schutz des Fahrzeugs gebündelt. Neben den bekannten „URBAN GUARD Fahrzeugschutz“-Paketen gehört die Option „URBAN GUARD einbruchhemmendes Verbundsicherheitsglas mit Wärme- und Geräuschdämmung“ neu zur Kategorie URBAN GUARD. Diese Sonderausstattung kann mit zusätzlichen Folien zwischen den Scheiben des Verbundsicherheitsglases vor Vandalismus und Diebstahl schützen.

Halbleiter-Einschränkungen auch in der S-Klasse

Manche Ausstattungsoptionen wie „Aktives Ambientelicht“, Massagesitze und Energizing Comfort sind aufgrund der Halbleiterkrise derzeit nur für die Maybach Varianten der S-Klasse erhältlich.

Mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Mehr Beiträge