Neue Mercedes C-Klasse kommt mit 4-Zylinder

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on skype
Share on email

Im Frühjahr 2021 erscheint die neue Mercedes C-Klasse W206. Sie wird ausschließlich mit 4-Zylinder Motoren angeboten.

Die „Leichtigkeit des Seins“ nichts drückt besser das Fahrerlebnisses eines 6-Zylinder Motors aus. Ein schöner seidiger, fauchiger Klang im C 400 4matic. Oder gar massives V8 Bollern, welches bei einigen schon als zu obszön empfunden wurde und daher eine zivile V8 aka 500er im einer E-Klasse zurückgewünscht wurde. Jedenfalls hatte der Kunde in der C-Klasse seit langer Zeit immer die Wahl zwischen 4-, 6- und 8-Zylindern.

Im Frühjahr wird damit nun in der C-Klasse Limousine und T-Modell Schluss sein. Denn aufgrund immer strenger werdender Abgas und vor allem CO2-Bestimmungen wird die neue C-Klasse Familie kompromisslos auf 4-Zylinder konstruiert. Dies bringt für Mercedes ein deutlich besseren Flottenverbrauch. Aber auch im Bereich der aktiven und passiven Sicherheit muss man beim Rohbau nun keine größeren Motoren mehr berücksichtigen.

Der den 6-Zylinder und V8-BiTurbo noch etwas länger genießen will hat die Möglichkeit im C-Klasse Coupé und Cabrio (C/A205). Sie erhalten keinen direkten Nachfolger und gehen im CLE auf. Daher wurde nun beschlossen, dass die Baureihe C/A205 trotz des im Frühjahr startenden neuen C (W206) in Bremen auf der Linie mit E-Coupé und E-Cabrio noch etwas länger produziert wird.

Die neue C-Klasse wird trotzdem ein tolles Auto. Sie basiert wie die neue S-Klasse auf dem neuen MRA2 Baukasten und wird dadurch noch etwas leichter. Erhält ebenfalls das neue aus der S-Klasse bekannte MBUX (NTG7.0). Man stößt hier in neue Dimensionen in Sachen Digitalisierung vor.

Wie auch schon bei der neuen S-Klasse steht beim Triebstrang der neuen C-Klasse die Erhöhung der Elektrifizierung im Mittelpunkt. Der im E 350 neue M254 wird auch in die C-Klasse kommen. Man wird die Produktion des Motor jedoch erst langsam hochfahren. Somit werden auch noch Derivate mit dem M264 erscheinen.

Hier der aktuelle Stand:

C 180d (OM654 DE 16) 122 PS, Sommer / Herbst 2021

C 200d (OM654 DE 16) 160 PS, Frühjahr 2021

C 220d (OM654 DE 20) 194 PS, Frühjahr 2021

C 300d (OM654M DE 20) 265 PS + 20 PS

C 180 (M264 DE 15) 156 PS +16 PS, Sommer/Herbst 2021

C 200 (M264 DE 20) 197 PS +16 PS, Frühjahr 2021

C 300 (M264 DE 20) 258 PS +16 PS, Frühjahr 2021

C 350 (M254 DE 20) 272 PS +20 PS ISG + 41 PS (30s Turbo-Overboost), Frühjahr 2021

C 43 AMG 4matic+ (M254 DE 20) 390 PS + 20 PS, Sommer 2021

C 63e AMG 4matic+ EQ Power+ (M139) 450 PS + EQ Power+ Baustein an der Hinterachse mit einer Systemleistung deutlich über 500 PS, Anfang 2022

Der C 43 AMG 4matic erhält neben dem ISG auch einen E-Turbo. Der C63e AMG 4matic erhält diesen E-Turbo ebenfalls. Zudem hat er einen dicken Elektromotor im Hinterachsgetriebe integriert.

Während die elektrische Reichweite des C 63e AMG 4matic+ höchstens bei 60 km liegt, sollen die Plug-in-Hybrid Varianten der Serien-C-Klasse an die 100 km heranreichen. Sie können dann optional ebenfalls über CCS in 20 min auf 80% geladen werden.

Die C-Klasse Plug-in-Hybrid Version wird dann ebenfalls wieder als 4matic angeboten. Ob es trotz der hohen elektrisch Reichweite noch einen Diesel-Plug-in-Hybrid geben wird ist noch unklar.

Die C-Klasse Produktion wird aus dem Leadwerk in Bremen gesteuert. In Peking läuft für den chinesischen Markt neben dem W206 auch der V206 vom Band. Der S206 (T-Modell) wird ab Herbst ausschließlich in Bremen gefertigt.

Südafrika wird weiterhin auch C-Klasse Limousinen (W206) bauen und diese für den gesamten Weltmarkt (ohne China) fertigen, allerdings wird zu Beginn des Lifecycles auch das Werk Bremen die Produktion der C-Klasse Limousine (W206) beim Anlauf der Produktion aus dem Werk Bremen massiv unterstützen. Das Werk in Tuscaloosa wird den W206 nicht mehr produzieren. Hier ist inzwischen schon die W205 Produktion eingestellt worden.

Video und Fotos: WalkoArt

Mehr Beiträge

2 Gedanken zu „Neue Mercedes C-Klasse kommt mit 4-Zylinder“

  1. Pingback: Mercedes AMG C63 8-Zylinder vs. 4 Zylinder - JESMB

  2. Pingback: Mercedes Werk Bremen produziert den 9-millionsten Pkw - JESMB

Schreibe einen Kommentar