Bekommen die 4matic Modelle vom EQA & EQB eine größere Batterie?

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on skype
Share on email

In den USA gibt es den EQB nun mit der 70,5 kWh Batterie

Während MBUSA im Sommer den EQB noch mit 66,5 kWh Batterie angekündigt hat, kommt er jetzt als MY23 mit der 70,5 kWh Batterie.

Sie wurde in Europa bisher nur im EQA 250+ verbaut. Alle anderen Motorvarianten wie EQA 250, EQB 250 und EQA/EQB 300 4matic und EQA/EQB 350 4matic haben die 66,5 kWh Batterie erhalten.

In den USA kommt zudem zum Jahresende noch eine EQB 250+ Variante. Sie ist in der EU derzeit nicht erhältlich.

Die Batterien für den EQA und EQB werden wohl im gleichen Batteriegehäuse verbaut haben aber unterschiedliche Batteriezelllieferanten. Vielleicht kann Mercedes nun mehr Zellen von dem zweiten Lieferanten einkaufen und somit in den USA die 300er und 350er 4matic Variante mit der 4 kWh größeren Batterie anbieten.

Änderung wäre auch in Europa möglich. Bspw. zum Änderungsjahr 2022-2 oder zum EQA Facelift könnte Mercedes bei den 300er und 350er Modelle ebenfalls die 70,5 kWh Batterie verbauen.

Der Zuwachs der Reichweite läge bei rund 25 km gemäß WLTP.

Mercedes EQA Batterie
Mercedes EQA und EQB Batterie

Mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Mehr Beiträge

smart BRABUS #1

smart BRABUS #1 mit 428 PS

Der smart BRABUS #1 sprintet in 3,9s auf 100 km/h und hat 428 PS bzw. 543 NM Drehmoment