Neuer Rekord: Lewis Hamilton mit 100 Pole Positions

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on skype
Share on email

Nach dem 7. Weltmeistertitel holt Lewis Hamilton nun seine 100 Pole Positions beim Großen Preis von Barcelona

Letztes Jahr hat Lewis Hamilton mit seinem 7. Weltmeistertitel mit Michael Schumacher gleichgezogen. Nun peilt er seinen 8. Weltmeistertitel an.

Gestern holte Lewis Hamilton seine 100. Pole Position und baut damit seine Rekorde weiter aus.

Michael Schumacher hat insgesamt 68 Pole Positions geholt. Mit 65 Startplätzen 1 liegt Ayrton Senna knapp dahinter.

Sebastian Vettel liegt derzeit bei 57. Rico Nosberg hat immehin 30 Pole Positions und Mika Häkkinen 26. Der hochgehandelte Superstar Max Verstappen hat derzeit 4 Pole Positions.

Bei den Siegen fehlen noch 3 zu den 100 !

Aktuell liegt er hier mit 97 Siegen auf Platz 1. Michael Schumacher hat insgesamt 91 Siege geholt.

Und Sebastian Vettel liegt mit 53 Siegen abgeschlagen auf Platz 3.

Aryton Senna liegt mit 41 Siegen auf Platz 5.

Die Stimmen zur 100 Pole Positions

Lewis Hamilton:

Ich lag im Laufe des Qualifyings hinten und nahm kleine Veränderungen vor, um mehr Pace zu finden. Ich kann einfach nicht glauben, dass ich jetzt 100 Poles habe. Das habe ich den Männern und Frauen in der Fabrik zu verdanken, die niemals aufgeben und die Messlatte immer höher legen. Es ist ein Traum, mit ihnen zusammenzuarbeiten, was für eine Entwicklung! Wer hätte Ende 2012 gedacht, dass wir gemeinsam 100 Poles feiern würden!? Ich fühle mich so geehrt und bin so dankbar für all ihre harte Arbeit. Es fühlt sich wie meine erste Pole an! Daran werde ich mich immer erinnern.

 

Toto Wolff

Ich bin kein Anhänger von Statistiken, aber 100 Pole Positions ist ein beeindruckender Meilenstein! Ich habe Lewis im Funk gesagt, dass es eine ordentliche Runde gewesen ist, aber natürlich war es mehr als das. Im Q2 sah es noch danach aus, als ob Max und Red Bull einen großen Vorteil hätten. Aber wir knabberten immer mehr von ihrem Vorsprung weg und am Ende lagen die Top-3 innerhalb einer guten Zehntelsekunde. Genau so soll es in der Formel 1 sein, ein Kampf um jede Tausendstelsekunde. Sowohl Lewis als auch Valtteri haben auf ihren letzten Runden fantastische Arbeit geleistet und wenn die Abstände so gering sind, kommt es auf jedes noch so kleine Detail an. Morgen haben wir den Vorteil, dass unsere beiden Autos von der sauberen Seite losfahren und beide Fahrer aus den Top-3 starten. Das gibt uns strategische Möglichkeiten, aus denen wir im Rennen das Beste herausholen müssen.

Die Zusammenfassung der Qualifikation in Barcelona:

Der 8. WM-Titel wird harte Arbeit!

Der 8. Titel in der aktuellen Weltmeisterschaft wird nicht leicht werden für Lewis Hamilton, da die FIA die Diffusoren stark reduziert hat und das Fahrzeugkonzept von Mercedes-AMG und Aston Martin mit einem geringen Anstellungswinkel dadurch offenbar stärker negativ betroffen ist, als das Fahrzeugkonzept von Red Bull mit einem hohen Anstellungswinkel.

Somit gibt es dieses Jahr einen engen Kampf zwischen Lewis Hamilton im Mercedes-AMG W12 und Max Verstappen im Red Bull.

Das Rennen wird heute um 15 Uhr von Sky und RTL live übertragen.

 

Weitere Informationen:

Mercedes AMG E Performance mit Formel 1 Technik

Mercedes-AMG One mit Formel 1 Quali-Modus

Mercedes Sprinter mit Echtzeitdiagnose wie in der Formel 1

JESMB auf Youtube

Mehr Beiträge

MB.OS

MB.OS bekommt eigenen Chef

Mercedes-Benz fokussiert Entwicklungs-Organisation mit neuem Chief Software Officer für das Mercedes Betriebssystem

Schreibe einen Kommentar

Mehr Beiträge