Atemraubende Mercedes E-Klasse Impressionen

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on skype
Share on email

Hier gibt es nun atemberaubende Fotos der neuen E-Klasse Facelift Familie, die seit Juli an die Kunden ausgeliefert wird:

 

Mercedes E-Klasse Limousine (W213):

Einen großen Schritt in die Zukunft machte Mercedes-Benz im April 2016 mit der zehnten Generation der E-Klasse. Die Business-Limousine setzte gestalterische Akzente mit einem klaren und gleichzeitig emotionalen Design. Es besticht durch Mercedes-Benz typische Limousinen-Proportionen.

Aus der lang gestreckten Motorhaube entwickelt sich über ein coupéhaftes Dach eine Silhouette, die spannungsvoll in ein sinnliches Heck mit breiten Schultern fließt. Kurze Überhänge, langer Radstand sowie große Räder betonen den athletischen Charakter des Fahrzeugs. Der Abstand vom vorderen Radhaus zum Tür-Ausschnitt, der als Komfortmaß gilt, ist bei der E-Klasse außergewöhnlich groß.

Die durchgehend überspannte Seite zeigt eine stilvolle und zugleich dynamische Charakterlinie, die sich aus den Scheinwerfern entwickelt und sich über die ganze Fahrzeuglänge zieht. Ein skulpturaler Gegenschwung im unteren Bereich der Türen und im Stoßfänger fängt die Charakterlinie optisch auf und sorgt für stilistische Spannung. Niedrige, gestreckt wirkende Seitenscheiben tragen ebenfalls zum kraftvoll gestalteten Wagenkörper bei.

Das Interieur der E-Klasse verbindet die Eleganz der Luxusklasse mit moderner Sportlichkeit. Die Formensprache der Business-Limousine ist geprägt von einem Zusammenspiel starker Volumenkörper mit skulpturalen Oberflächen und avantgardistisch klar und flächig gestalteten Bedien- und Anzeigezonen.

Das horizontale, tief liegende Zierteil der Instrumententafel mit seiner elegant geschwungenen Form und fließenden Linien erzeugt eine optische Weite. Durch den Wrap-Around als Fortsetzung der Wellenbewegung in die Türbeläge setzt sich die horizontale Breitenbetonung, mit zeitlosen geschwungenen Formen fort.

Über dem tiefen Zierteil befindet sich ein formal in sich geschlossener und eigenständiger Volumenkörper. Freistehend und doch gelungen integriert, steht vor dem Instrumententafel-Oberteil das Widescreen-Display.

Zudem feierten in der E-Klasse zahlreiche technische Innovationen ihre Weltpremiere. Sie ermöglichen beispielsweise komfortables, sicheres Fahren auf bisher nicht erreichtem Niveau sowie neue Dimensionen der Fahrerentlastung. Ein komplett neu entwickelter Dieselmotor setzte in Verbindung mit Leichtbau und Bestwerten bei der Aerodynamik Effizienz-Maßstäbe in diesem Segment. Die Mehrkammer-Luftfederung sorgt darüber hinaus auf Wunsch für überragenden Fahrkomfort und Top-Fahrdynamik.

Die E-Klasse Limousine im Steckbrief:

  • Ausstattungslinien: AVANTGARDE Exterieur (Serie), AVANTGARDE Interieur, AMG Line Exterieur. AMG Line Interieur, EXCLUSIVE Exterieur, EXCLUSIVE Interieur
  • Länge/Breite/Höhe (E 200; geringe Abweichungen bei anderen Modellen möglich): 4.935/1.852/1.460 mm 
  • Radstand: 2.939 mm 
  • cw-Wert: ab 0,25 (E 200) 
  • Kofferraumvolumen (E 200; Abweichungen bei anderen Modellen möglich): 540 L (nach VDA) 
  • Produktion: Sindelfingen (Deutschland).

Mercedes E-Klasse T-Modell (S213):

Kurz nach der erfolgreichen Markteinführung der E-Klasse Limousine folgte im Oktober 2016 die sechste Generation des Premium-Kombis das gemischte Doppel in der Oberklasse. Modern, stilsicher und dynamisch präsentiert sich das E-Klasse T-Modell, dabei übernimmt es bis zur B-Säule den Auftritt der Limousine.

Aus der langen Motorhaube entwickelt sich eine Silhouette, die über das lang gezogene, sportlich abfallende Dach in ein kraftvolles Kombi-Heck mit dynamisch gestalteter Heckscheibe fließt. Kurze Überhänge, langer Radstand und große Räder sorgen für ansprechende Proportionen. Die niedrigen, gestreckten Seitenscheiben lassen in Kombination mit der hohen Bordkante den Fahrzeugkörper länger wirken. Der Einzug im Greenhouse und die positiv überspannten Linien der Seitenwand fließen ins Heck über. Erstmals ist die serienmäßige Dachreling formintegriert, was den athletischen Charakter des T-Modells ebenso betont.

Ein modernes, sinnliches Heck mit breiten Schultern über den hinteren Radläufen schließt die Form nach hinten ab. Die breite, funktionale Heckklappe findet ihre obere Begrenzung durch einen Dachspoiler mit dritter Bremsleuchte in LED-Technik. Die horizontalen Linien im Heck und die Heckscheibe betonen ebenso die optische Breite wie die horizontal ausgerichteten, zweiteiligen LED-Heckleuchten. Der Rückstrahler ist in den Stoßfänger ausgelagert, was eine geringere Bauhöhe der Heckleuchten ermöglicht. Optischer Mittelpunkt der Heckklappe ist die breite Griffleiste.

Im Interieur inszeniert das neue E-Klasse T-Modell wie die Limousine modernen Luxus mit hochwertigen Materialien und dem innovativen Bedienkonzept.

Mit einem Fassungsvermögen von 670 bis 1.820 Liter zählt der Laderaum des E-Klasse T-Modells zu den größten im Segment. Die serienmäßige Cargo-Funktion der Rücksitzbank ermöglicht es, die Lehne um rund 10 Grad steiler zu stellen. Dadurch stehen 30 Liter mehr Gepäckraum zur Verfügung. Darüber hinaus lässt sich die Rücksitzlehne ebenfalls serienmäßig im Verhältnis 40:20:40 teilen, was viele Möglichkeiten der individuellen Aufteilung zwischen Transportkapazität und Sitzplätzen schafft. Zum komfortablen Be- und Entladen lässt sich die serienmäßige EASY-PACK Heckklappe ganz einfach per Knopfdruck elektromechanisch öffnen und schließen.

Das E-Klasse T-Modell im Steckbrief:

  • Ausstattungslinien: AVANTGARDE Exterieur (Serie), AVANTGARDE Interieur, AMG Line Exterieur. AMG Line Interieur, EXCLUSIVE Exterieur, EXCLUSIVE Interieur
  • Länge/Breite/Höhe (E 200; geringe Abweichungen bei anderen Modellen möglich): 4.945/1.852/1.460 mm 
  • Radstand: 2.939 mm 
  • cw-Wert: ab 0,28 (E 200) 
  • Kofferraumvolumen: 640-1.820 L (nach VDA) 
  • Produktion: Sindelfingen (Deutschland).

Mercedes E-Klasse T-Modell All Terrain

Ob unbefestigter Feldweg zum Kletterfelsen oder steile Serpentinen zur tief verschneiten Skihütte: Wo konventionelle Kombis oft schon aufgeben müssen, kommt die E-Klasse All‑Terrain dank erhöhter Bodenfreiheit mit großen Rädern und serienmäßigem Allradantrieb 4MATIC locker durch. Dank offroad-orientierter Gestaltungselemente wie dem Zweilamellen-Grill im SUV-Stil oder den schwarzen Radlauf-Verkleidungen wirkt der All-Terrain kraftvoll und robust und hebt sich zugleich vom klassischen T‑Modell ab. Die Markteinführung erfolgte im Frühjahr 2017.

Auffälligstes Merkmal der markanten Front ist der Zweilamellen-Grill im SUV-Stil mit eingebettetem Zentralstern. Die Lamellen sind in Chrom Hochglanz ausgeführt. Zum robusten Erscheinungsbild tragen ebenso der eigenständige Frontstoßfänger sowie die Verkleidung im Unterfahrschutz-Look, ebenfalls in Chrom Hochglanz, bei. Der dreigeteilte Frontstoßfänger ist im oberen Teil in Wagenfarbe lackiert und im unteren Teil in schwarzem Kunststoff genarbt.

In der Seitenansicht fallen die Radlauf-Verkleidungen in schwarz auf, die den All‑Terrain Charakter betonen. Das gilt auch für den in derselben Farbe gehaltenen Seitenschweller, der einen Chromzierstab besitzt. Drei exklusive Leichtmetall-Radsätze im Format 19 und 20 Zoll mit höheren Flanken sorgen für einen selbstbewussten Auftritt, mehr Bodenfreiheit und gesteigerten Schlechtwege-Komfort. Am Heck verfügt der All-Terrain ebenso über einen modellspezifischen dreigeteilten Stoßfänger, dieser ist oben in Wagenfarbe lackiert und im unteren Bereich in schwarzem Kunststoff genarbt. Weitere SUV-typische Merkmale sind ein robuster äußerer Ladekantenschutz und ein optischer Unterfahrschutz in Chrom Hochglanz.

Zu den besonderen Merkmalen im Interieur gehören ein exklusiv für den All‑Terrain erhältliches Zierteil im Alu-Carbon-Look, Edelstahl-Sportpedale mit Gumminoppen sowie Fußmatten mit All‑Terrain Schriftzug. Alle Innovationen der E‑Klasse in puncto Sicherheit, Komfort und Fahrerentlastung sind erhältlich. Der All-Terrain verfügt zudem über alle intelligenten Laderaumlösungen des E‑Klasse T‑Modells wie die serienmäßige Cargo-Stellung der Rücksitzlehne.

Im Vergleich zum E-Klasse T-Modell steht die E‑Klasse All‑Terrain 29 Millimeter höher – 14 mm sind auf die Reifen mit größerem Höhen-/Breitenverhältnis und 15 mm auf das höhere Normalfahrniveau der Luftfederung zurückzuführen. Dank Luftfederung sind drei Niveaulagen von 0 bis +35 mm möglich. Unabhängig vom Fahrprogramm lässt sich das höchste Niveau auch manuell mit Hilfe der Niveautaste auf der Mittelkonsole anfahren. Die Bodenfreiheit beträgt je nach Fahrprogramm und Fahrgeschwindigkeit 124 bis 159 mm.

Die E-Klasse All-Terrain im Steckbrief:

  • Ausstattungslinien: AVANTGARDE Interieur & Exterieur (Serie), EXCLUSIVE Interieur
  • Länge/Breite/Höhe: 4.947/1.861/1.497 mm 
  • Radstand: 2.939 mm 
  • cw-Wert: ab 0,28 (E 200 4MATIC All-Terrain) 
  • Kofferraumvolumen: 640-1.820 L (nach VDA) 
  • Produktion: Sindelfingen (Deutschland).
  • Neu sind seit dem Facelift zwei Benziner (E 200 4matic und E 450 4matic)

Mercedes E-Klasse Coupé (C238):

Mit ausdrucksstarken Coupé-Proportionen, einem klaren sowie sinnlichen Design und Langstreckenkomfort für vier Personen kombiniert das neue E‑Klasse Coupé die Schönheit und die klassischen Tugenden eines Gran Turismo mit modernster Technik. Gleichzeitig bietet es die Intelligenz der E‑Klasse Familie mit umfassender Smartphone-Integration, Widescreen-Cockpit und neuesten Assistenzsystemen, die auf Wunsch unter anderem teilautomatisiertes Fahren erlauben. Die Markteinführung erfolgte im Frühjahr 2017.

Technisch basierend auf der Limousine, markierte das sportlich-exklusive Coupé einen nächsten Schritt bei der Weiterentwicklung der Designsprache von Mercedes-Benz. Das Coupé zeigt mit seinen perfekten Proportionen ein puristisches, flächenbetontes Design mit reduzierten Linien sowie sinnlichen Formen. Mit der Überarbeitung tragen flachere Scheinwerfer zum noch dynamischeren Eindruck bei, die bereits bei den Basismodellen serienmäßig mit Voll-LED-Technik bestückt sind. Der neue, ebenfalls serienmäßige Diamantgrill wirkt durch seine „A-Shape“-Gestaltung besonders dynamisch. Darüber hinaus besitzt er verchromte Dots, eine Lamelle und einen Zentralstern.

Eine markante Frontpartie mit tief positioniertem Sportgrill und Zentralstern, eine lange Motorhaube mit Powerdomes, ein nach hinten gesetztes, flaches Greenhouse sowie ein muskulös gestaltetes Heck prägen die für Mercedes-Benz typischen Coupé-Proportionen. Vier rahmenlose sowie voll versenkbare Seitenscheiben und der Verzicht auf eine durchgängige, sichtbare B-Säule unterstreichen die Dynamik. Mit dieser klaren Formgebung vermittelt das Coupé-Design gleichzeitig Luxus und Stil.

Das Interieur des E-Klasse Coupés verkörpert die Synthese von sportlicher Emotion und luxuriöser Intelligenz. Das Widescreen-Cockpit unterstreicht als zentrales Gestaltungselement ebenso die Breitenwirkung wie das frontumspannende Zierteil, welches in einem dynamischen Schwung in der Türbrüstung endet. Einen starken sportlichen Akzent bilden die Luftdüsen, die in Anlehnung an Turbinentriebwerke gestaltet wurden und komplett in Silvershadow ausgeführt sind. Das Coupé der E-Klasse bietet Langstreckenkomfort für vier Personen auf vier vollwertigen Sitzplätzen mit coupéspezifischem Design.

Als Sonderausstattung steht das DYNAMIC BODY CONTROL Fahrwerk mit Verstelldämpfung zur Wahl. Es ist ebenfalls tiefergelegt. Über einen Schalter in der Mittelkonsole für das serienmäßige DYNAMIC SELECT System kann der Fahrer bei diesem Fahrwerk die Dämpfungseigenschaften verändern. Alternativ kann das Coupé mit einer Mehrkammer-Luftfederung inklusive Wank-/Nick-/Hubstabilisierung ringsum ausgerüstet werden.

Das E-Klasse Coupé im Steckbrief:

  • Ausstattungslinien: AVANTGARDE (Serie), AMG Line Exterieur, AMG Line Interieur
  • Länge/Breite/Höhe (geringe Abweichung je nach Modell): 4.835/1.860/1.439 mm 
  • Radstand: 2.873 mm 
  • cw-Wert: ab 0,25 (E 200 ) 
  • Kofferraumvolumen: 405 L (nach VDA) 
  • Produktion: Bremen (Deutschland).

Mercedes E-Klasse Cabrio (A238):

Der offene Viersitzer mit klassischem Stoffverdeck vereint puristisches, sinnliches Design mit großzügigem Langstreckenkomfort für vier Personen und modernster Technik. Dazu zählen elektrifizierte Motoren als Otto und Diesel mit integriertem Starter-Generator, die nächste Generation Fahrassistenzsysteme und das Infotainmentsystem MBUX. Das Design wurde sportlich geschärft: Insbesondere die Frontpartie wurde überarbeitet. Die serienmäßigen Voll-LED-Scheinwerfer erhalten flachere Gehäuse, und das Innenleben der LED-Heckleuchten wurde überarbeitet. Die Markteinführung erfolgte im Sommer 2017.

Mit geschlossenem Verdeck ähnelt das E-Klasse Cabriolet der Silhouette des Coupés und zeigt die gleichen ausdrucksstarken Proportionen mit puristischem, flächenbetontem Design mit reduzierten Linien sowie sinnlichen Formen. Eine markante Frontpartie mit LED High Performance-Scheinwerfern (auf Wunsch hochauflösende MULTIBEAM LED-Scheinwerfer) und die lange Motorhaube mit Powerdoms unterstreichen die Dynamik des Cabriolets. Der neue, serienmäßige Diamantgrill wirkt durch seine „A-Shape“-Gestaltung besonders dynamisch. Darüber hinaus besitzt er verchromte Dots, eine Lamelle und einen Zentralstern. Das straff gespannte Verdeck mit Glasscheibe geht harmonisch in das muskulös gestaltete Heck über. Seine langgestreckten, sinnlich modellierten Schultern und zweiteilige, sehr flach gehaltene LED-Heckleuchten unterstreichen den sportlichen Charakter des Viersitzers.

Gemütlich auch im Winter: Stoffverdeck der Premiumklasse

Das serienmäßige vollautomatische Akustik-Stoffverdeck ist in den Farben Dunkelbraun, Dunkelblau, Rot oder Schwarz zu haben. Aus dem S-Klasse Cabriolet abgeleitet, erfüllt das Verdeck zudem hohe Qualitätsansprüche hinsichtlich Haltbarkeit und Funktion. Es lässt sich in 20 Sekunden und bis zu einer Geschwindigkeit von 50 km/h komplett öffnen und schließen. Nach dem Öffnen legt es sich besonders leise und sorgfältig zusammengefaltet in der Verdeckkastenwanne im Kofferraum ab. Ein Rollo trennt das Verdeck und das verbleibende Kofferraumvolumen.

Dank mehrschichtigem Aufbau mit aufwändiger Dämmung bietet es den Insassen auch bei höheren Geschwindigkeiten eine sehr gute Sprachverständlichkeit sowie hohen Klimakomfort. Dies trägt zur uneingeschränkten Ganzjahrestauglichkeit des Cabriolets bei. Auf Wunsch kann das Cabrio mit dem elektrischen Windschottsystem AIRCAP und der Kopfraumheizung AIRSCARF ausgerüstet werden – für mehr Komfort beim Offenfahren. Das intelligente Wisch-/Wasch-System MAGIC VISION CONTROL mit Cabriolet-Funktion schafft einen optimalen Reinigungseffekt ohne sichtbehindernden Wasserschwall und reagiert auf ein geöffnetes Verdeck.

Das E-Klasse Cabriolet im Steckbrief:

  • Ausstattungslinien: AVANTGARDE (Serie), AMG Line Exterieur, AMG Line Interieur
  • Länge/Breite/Höhe (geringe Abweichungen je nach Modell): 4.835/1.860/1.428 mm 
  • Radstand: 2.873 mm 
  • cw-Wert: ab 0,28 (E 200) 
  • Kofferraumvolumen (geringe Abweichungen je nach Modell): 285-360 L (nach VDA) 
  • Produktion: Bremen (Deutschland).

Mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar