Keine Ladegutscheine mehr in Mercedes me eco Coach App

Ab sofort gibt es in der Mercedes me eco Coach App für die Punkte nur noch CO2 Kompensationen

 

Die Mercedes me eco Coach App hatte Mercedes ursprünglich einmal eingeführt um die Plug-in-Hybrid Fahrer zum elektrischen Fahren zu animieren.

Die App gibt zudem hilfreiche Tipps zum effizienten Fahren, wie man schonender mit der Batterie umgeht und klärt über den WLTP Verbrauch auf.

Daneben gibt es zahlreiche Challenges an denen man teilnehmen kann. Entweder kann man sich mit Freunden vergleichen, die man via WhatsApp etc einladen kann (funktioniert aber nur innerhalb der gleichen Antriebsart) oder Mercedes sucht einem ein Spielpartner aus.

Mercedes me eco Coach APP
Der App User hat verschiedene Challenges zur Auswahl (Duell-, Einzel- und Teamchallenges

Zudem erhielt man punkte für effizientes Fahren der sogenannte Ecoscore.

 

Mit den gesammelten Punkten konnte man dann entweder im Mercedes me Shop eine CO2 Kompensation kaufen oder einen Ladegutschein.

Für 55.000 Punkte erhielt man einen 10 EUR Ladegutschein. (je nach Fahrweise und Challenges hat man dafür 2-3 Monate benötigt)

Wer 100.000 Punkte auf dem Konto hatte erhielt einen 20 EUR Ladegutscheine etc.

Nun hat Mercedes verkündet, dass man im letzten Jahr über die CO2 Kompensation rund Projekte unterstützt hat, die in Summe 6.000t CO2 kompensiert haben.

Mercedes hat nun ziemlich plötzlich und ohne Vorankündigung die Möglichkeit der Ladegutscheine aus dem Shop entfernt. Das hat viele begeisterte App User verärgert.

Vermutlich ist es Mercedes mit der stark steigenden Anzahl von Mercedes EQ und EQ Power (Plug-in-Hybrid) Modellen einfach zu teuer geworden.

Mercedes me eco Coach APP
Derzeit keine Ladegutscheine mehr erhätlich

Die App bietet aber weiterhin interessante Infos.

Hier am Beispiel der EQA 250 Modelle:

Wie verhält sich der eigene Verbrauch im Vergleich zum WLTP Angabe und wie in Relation zu den anderen EQA 250 Community.

Mercedes me eco Coach APP
Verbrauchsvergleich Mercedes EQA 250
Mercedes me eco Coach APP
Tipps und Infos gibt es in der Mercedes me eco Coach App ebenfalls

Mehr Beiträge

4 Antworten

  1. Mercedes macht mit den Kunden, was Mercedes will. Auch wenn die App nur eine nette Spielerei war, die hin und wieder einen kleinen Vorteil brachte, mit immer weniger Vorteilen, jetzt sollte Mercedes die App doch ganz abschaffen. (Genauso wie das neue Vertriebsmodell, das nur MB Vorteile bringt – und nicht dem Kunden)

    Kundennähe scheint nicht von Interesse zu sein ?

    1. Ja gut. Ich denke es kann ja mittelfristig nicht so weitergehen, dass Mercedes im Jahr rund 40 EUR Ladegutscheine pro Auto pro Jahr verteilt.
      Beim Verbrenner gab es das ja auch nicht, dass man einmal pro Jahr einen Aral Gutschein bekommt.

      Es kam ja aus der Richtigung, dass die Plug-in-Hybrid Fahrer einen Anreiz bekommen, elektrisch zu fahren.

      Ich finde die App weiterhin sehr interessant, allein um den Verbrauch mit anderen zu vergleichen.

Schreibe einen Kommentar

Mehr Beiträge

Mercedes EQA vor Mohnfeld

Mercedes EQA zum VW ID3 Preis

Der Mercedes EQA ist Dank 11% Rabatt zum VW ID3 Preis zu fahren – ein Vergleich der technischen Daten