Mercedes GLE 580 und GLS V8 Bestellfreigabe Ende Juli

Am 31.07.2023 erfolgt die Bestellfreigabe zahlreicher V8 Modelle von GLE und GLS inkl. AMG und Maybach

 

So steigt die Leistung vom GLE 580 von 489 PS + 22 PS vom ISG auf 517 PS + 22 PS in der Facelift Version. Somit liegt die Leistung über dem S 580 mit 503 + 20 PS.

Das Drehmoment legt von 700 auf 730 NM zu. Der ISG kann temporär weitere 250 NM beisteuern.

Der 4.0 Liter V8 BiTurbo M177 ist nur im GLE SUV verfügbar.

Der GLE 580, den es nur als SUV und nicht als Coupé geben wird, wird serienmäßig in der Premium Line für rund 121.000 EUR angeboten.

Damit ist der GLE 580 rund 25 T€ teurer als der GLE 450 4matic und knapp 10 T€ teurer als der GLE 53 AMG (beide mit M256 R6 Benziner).

Gegenüber dem AMG V8 (GLE 63 AMG) bleibt man 43 T€ günstiger.

GLS V8 Modelle erhalten ebenfalls am 31.07.2023 die Bestellfreigabe

Ebenfalls am 31.07.2023 erhalten die V8 Modelle vom GLS die Bestellfreigabe:

  • GLS 580 4matic (517 PS +23 PS) für ca. 135 T€
  • GLS 63 AMG 4matic mit 612 PS und 850 NM für ca. 186 T€
  • GLS 600 Maybach mit 557 PS für leicht unter 200 T€

Die Auslieferungen für die V8 Modelle beginnen ab Oktober 2023

Mercedes-Benz GLS 2023
GLS Facelift mit AMG Line
Mercedes Maybach GLS 600 Facelift
Mercedes Maybach GLS 600 4matic
Mercedes GLS AMG Facelift
Mercedes AMG GLS 63 4matic

Mehr Beiträge

Mercedes EQS 350

Mercedes bietet neuen EQS 350 an

Mit dem Batteriezellupdate mit dem Änderungsjahr 2024-1 gibt es einen neuen Mercedes EQS 350 für einige Märkte

3 Antworten

  1. Wahnsinn. Bestellt wurde letztes Jahr noch. Nun wurde automatisch auf Mopf umgestellt. man hat ja gar keine Wahl.
    Hier sollte Rücksicht auf „Altbestellungen“ genommen werden.

Schreibe einen Kommentar

Mehr Beiträge