Mercedes CLE Cabrio kommt 2023

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on skype
Share on email

Weitere Erlkönigaufnahmen zeigen C-Klasse Designorientierung

Noch im ersten Quartal 2023 soll die neue E-Klasse W214 ihre Weltpremiere feiern und auch auf das CLE Coupé und Cabrio muss man nicht mehr als zu lange warten.

Als Nachfolger für gleich vier Modelle (C- und E-Klasse Coupé und Cabrio) kommt im Jahr 2023 das CLE Coupé und Cabrio (C/A236) auf den Markt.

Auch wenn der CLE den Buchstaben E im Namen trägt orientiert sich das Design stark an der C-Klasse. Auch im Interieur kommt das Design von C-Klasse Limousine und T-Modell zum Einsatz. Das abgewandelte Design der neuen E-Klasse kommt nicht zum Einsatz.

Das Interieur der CLE Baureihe übernimmt das C-Klasse Interieur Design und wird nicht die Konfiguration der neuen E-Klasse W214 (siehe hier) übernehmen.

Weitere Highlights sind das Digital Light, aktives Ambientelicht sowie der ISG der 2. Generation (23 PS).

Im Wesentlichen kommen die M254 und OM654M 4-Zylinder Aggregate zum Einsatz. Aber auch der M256 R6-Benziner soll in den CLE kommen.

Über die AMG Varianten gibt es noch Unklarheit.

In der E-Klasse kommt der E 53 AMG Plug-in-Hybrid als P2 Layout (E-Maschine zwischen Verbrenner und Getriebe) sowie als E 63 AMG E Performance mit P3 Layout (E-Maschine auf der Hinterachse, so ist mehr Systemdrehmoment möglich). In der Baureihe W214 kommt für beiden AMG Varianten der M256 R6 zum Einsatz.

Ob sich der CLE eher an der C-Klasse mit einem M139 R4 C 43 AMG und einem M139 C 63 E Performance orientiert oder eher an der neuen E-Klasse ist noch nicht klar.

Mercedes CLE 63 AMG
CLE 63 AMG Coupé

Erlkönigfotos und Videos von Jens Walko von WalkoArt 

Weitere Informationen:

Neue Fotos vom Mercedes CLE Coupé

Mercedes CLE 63 AMG erstmals gesichtet

Mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Mehr Beiträge