Neue Fotos vom Mercedes CLE Coupé

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on skype
Share on email

2023 erscheint das CLE Coupé und Cabrio – produziert wird es im Werk Bremen

Die Coupés und Cabrios der C- und E-Klasse werden wieder zum CLK zusammengeführt. Der neue Name ist dann allerdings CLE.

Mit der neuen E-Klasse (W214/S214), Weltpremiere nicht vor Ende Januar 2023, ist der CLE das letzte neue Modell, dass auf einer reinen Verbrennerplattform MRA2 debütiert.

Alle Modelle sind elektrifiziert und mit dem 23 PS ISG Startergenerator verbunden.

Noch nicht bekannt ist, ob sich das Interieur an der C-Klasse / GLC oder an der neuen E-Klasse orientiert. (siehe dazu hier mehr)

Die Motoren sind M254 und OM654M 4-Zylinder Benziner und Diesel. Es sollen aber auch die 6-Zylinder aus der E-Klasse zum Einsatz kommen.

Die AMG Version wird sich vermutlich am C 63 E Performance orientiert. Wobei beim E 63 AMG, völlig untypisch, der Mercedes M256 zum Einsatz kommen soll.

Falls der CLE 63 AMG den Triebstrang aus dem C 63  E Performance erhält sehen die technischen Eckdaten wie folgt aus:

Dort leistet er 476 PS + 204 PS = 680 PS.

Die Dauersystemleistung liegt bei 571 PS.

Bilder vom CLE 63 AMG 4matic+ gibt es ebenfalls bereits schon:

Mercedes CLE 63 AMG erstmals gesichtet

Erlkönigfotos und Videos von Jens Walko von WalkoArt 

Mehr Beiträge

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Mehr Beiträge