Mercedes Februar Neuzulassung und Elektro-Charts

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on skype
Share on email

Im Februar 2022 stiegen die Auslieferungen inkl. Plug-in-Hybrid und Elektroautos

Im Februar wurden 200.512 Pkw in Deutschland neu zugelassen. Das ist ein Anstieg gegenüber Februar 2021 um 3,2%.

Mercedes konnte seinen Absatz um 9,5% gegenüber dem Vorjahresmonat steigern und lieferte im Februar 18.512 Fahrzeuge aus. Audi (-3,9%) und BMW (-5,4%) haben dagegen gegenüber dem Vorjahresmonat verloren.

Mercedes bleibt im Februar und per Februar Premiummarke Nr. 1 in Deutschland.

Mercedes intern sichert sich der GLC inkl. EQC den Platz 1 knapp vor der neuen C-Klasse.

Mit Respektabstand folgt die E-Klasse auf Platz 3.

Die Elektroautos stiegen um 54,9% auf 28.306 Einheiten im Februar 2022. Der Anteil der Elektroautos im Februar 2022 beträgt somit 14,1 Prozent. Die Plug-in-Hybrid Zulassungen gingen mit 21.583 Einheiten leicht zurück (-1,4%).  Somit hatte jedes vierte in Deutschland neu zugelassene Fahrzeug einen Stecker.

Aber in der Mittelklasse führt nicht ein etabliertes Fahrzeug wie der BMW 3er (3.378 Einheiten), oder Audi A4 (3.334 Einheiten) vor der C-Klasse (3.112 Einheiten), sondern das Tesla Model 3 mit 3.690 Einheiten.

Die Elektro-Charts (Top 20) werden von gleich zwei Tesla Modellen angeführt. Die VW ID Familie kann aufgrund der Halbleiterproblematik und nun neu fehlender Kabelbäume aufgrund des Kriegs in der Ukraine kaum produziert werden.

PlatzModellFeb 22
1Tesla Model 33.690
2Tesla Model Y2.254
3Fiat 500e1.392
4Hyundai Kona electric1.312
5Renault Zoe1.101
6VW ID.41.033
7VW ID.31.023
8BMW i3974
9Hyundai ioniq 5948
10smart fortwo eq921
11Mini855
12Skoda Enyaq822
13VW e-UP746
14Opel Corsa-e702
15Renault Twingo667
16Audi Q4 etron647
17Audi E-Tron615
18Opel Mokka-e587
19Kia E-Niro554
20Mercedes EQA 440
Mercedes EQA 250 Edition 1
Mercedes EQA als einiziger Mercedes in den Elektro Top 20 vertreten

Bei Mercedes legen die reinen Elektroautos langsam zu. Der EQA kommt gerade noch mit 440 Einheiten auf Platz 20. Im internen Mercedes-EQ Ranking kommt der EQB mit 376 Einheiten auf Platz zwei. Beide sind nun mit reichweitenstarken Varianten (EQB 250 mit 474 km und EQA 250+ mit 540 km) bestellbar. Der EQC 400 4matic kommt auf 350 Zulassungen im Februar 2022. Der EQS hat im Februar 2022 mit 300 Einheiten seinen besten Monat und kann erstmals den Porsche Taycan überholen (272 Einheiten).

Mercedes EQS 580 4matic Edition 1
Mercedes EQS überholt erstmals den Porsche Taycan bei den Zulassungszahlen

Bei den Plug-in-Hybriden ist Mercedes weiterhin unangefochten auf Platz 1.

Im Februar war bspw. jede zweite A-Klasse oder B-Klasse ein Plug-in-Hybrid.

Das Mercedes interne PHEV Ranking führt der GLC an (1.140 Einheiten). Ihm folgt der A 250e mit 825 Einheiten sowie die E-Klasse mit 791 Plug-in-Hybrid Fahrzeugen. Die C-Klasse spielt mit 111 Einheiten noch keine größere Rolle.

Audi hat für 2022 einen Bestellstopp für Plug-in-Hybrid Modelle verhängt, weil alle Produktionskapazitäten für 2022 bereits belegt sind.

PlatzPlug-in-Hybrid ZulassungenJan 22Feb 22Summe Jan-Feb 22
1Mercedes4.1784.5638.741
2BMW2.7543.2976.051
3Audi1.9291.8643.793
4VW1.2191.4772.696
5SEAT8091.5392.348
6Volvo1.1898552.044
7Ford8591.1301.989
8Mitsubishi7589801.738
9Peugeot7407511.491
10Skoda7486011.349
Mercedes C 300e Plug-in-Hybrid
C 300e mit 100 km elektrischer Reichweite

Mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Mehr Beiträge