Mercedes Werk Kassel produziert 100.000ste G-Klasse Achse

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on skype
Share on email

Seit 2018 hat Mercedes rund 50.000 G-Klassen produziert – die Achsen kommen aus dem Werk in Kassel

Das Mercedes-Benz Werk Kassel hat die 100.000-ste Vorder- und Hinterachse für die G-Klasse der neuesten Generation gefertigt. Der Geländewagen ist die „dienstälteste“ Baureihe von Mercedes-Benz und wird seit 1979 produziert – mit Achsen aus Kassel. Die Mannschaft des Mercedes-Benz Werks Kassel trägt damit seit über vier Jahrzehnten zum Erfolg der Baureihe bei. In Summe haben die Beschäftigten mittlerweile über 700.000 Vorder- und Hinterachsen über alle Fahrzeuggenerationen hinweg produziert.

Somit wurden seit 2018 rund 50.000 G-Klassen produziert. Kein Wunder, dass die Lieferzeit aktuell bei 12 bis 18 Monaten liegt.

Prof. Dr. Frank H. Lehmann, Standortverantwortlicher Mercedes-Benz Werk Kassel: „Weltweit wird die Mercedes-Benz G-Klasse für ihre Robustheit und außerordentlich gute Geländefähigkeit geschätzt. Die Achse stellt dabei ein wichtiges Element dar. Unsere hochqualifizierten Beschäftigten tragen durch ihre langjährige Erfahrung zu dieser Erfolgsgeschichte bei. Es macht mich stolz, dass diese Ikone seit über 40 Jahren auf Achsen „Made in Kassel“ setzt. Mein Dank gilt allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die das über einen so langen Zeitraum hinweg möglich gemacht haben.“

Mit der neuen G-Klasse 2018 hat das Mercedes-Benz Werk Kassel in neue Anlagen investiert. Dies war notwendig, da die Achsen für die neue Generation vollständig überarbeitet wurden. Unter anderem werden seither in den Achsgetrieben Radsätze mit geschliffener Verzahnung eingesetzt. Durch dieses hochpräzise Fertigungsverfahren konnte der Wirkungsgrad und das Geräuschverhalten der Achsen verbessert werden. Sie tragen somit zum gesteigerten Fahrkomfort auf der Straße bei und machen die G-Klasse gleichzeitig noch leistungsfähiger im Gelände. Darüber hinaus werden bis heute die Achsen der Vorgängerversion im Mercedes-Benz Werk Kassel für das Ersatzteilgeschäft produziert.

Über die Mercedes-Benz G-Klasse

Die G-Klasse wird bereits seit 1979 von Magna Steyr für Mercedes-Benz in Graz gebaut. Überwiegend in Handarbeit entsteht dort auch die neue G-Klasse. Die G-Klasse ist damit die mit Abstand am längsten gebaute Pkw-Modellreihe der Mercedes-Benz Historie und gilt als der Urvater aller SUVs mit Stern. Seit der Einführung des ersten Modells der G-Klasse (1979) wurden über 400.000 Fahrzeuge produziert.

Seit 1979 400.000 Mercedes G-Klasse gebaut

China fährt sogar 4-Zylinder in der G-Klasse

G-Klasse mit Änderungjahr 20-1 bestellbar

jesmb auf Youtube

Mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Mehr Beiträge