G-Klasse mit Änderungjahr 20-1 bestellbar

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on skype
Share on email

Ab heute ist die G-Klasse mit dem Änderungsjahr 2020-1 bestellbar.

Wer heute bestellt, wird in den Genuß der 16% Mehrwertsteuer vermutlich nicht mehr kommen, da die Lieferzeit aktuell Mitte 2021 beträgt. Dann gilt wieder 19% MwSt. Bei den anderen Baureihen konnte jesmb aber überprüfen, dass Mercedes die MwSt Senkung 1 zu 1 an den Kunden weitergegeben hat.

Wichtige Änderungen für das Änderungsjahr 2020-1:

  • G 400d bestellbar (330 PS)
  • Abgasnorm Euro 6d für alle Motoren
  • Entfall der automatischen Parkfunktion
  • Start der Produktion des Änderungsjahres Sept bzw. für den G 500 Okt
  • Bestellfreigabe G 500 im August 2020
  • neuer Drive Mode Desert für besseres Vorankommen in der Wüste
  • neue Farben in der G Manufaktur: chinablau, classicgrua uni, tiefgrün
  • neue Serienausstattung: 100 Liter Tank für alle, Sidebags im Fond, Widescreen, Parkpaket mit Rückfahrkamera sowie Easypack Laderaumabdeckung
  • Sportauspuff für G 500 auch ohne AMG Line bestellbar (ist nicht mehr Bestandteil der AMG Line)
  • die Edition „stronger than time“ ist nicht mehr bestellbar

Mercedes G-Klasse in chinablau
G-Klasse in G Manufaktur chinablau
Widescreen nun serienmäßig

Im Gegensatz zum CLS und AMG GT 4-Türer, die sich ebenfalls viele Teile mit der E-Klasse W213 teilen, erhält die G-Klasse zum Änderungsjahr 2020-01 kein MBUX System (es bleibt beim Comand Online).

Hier gibt es die neue Preisliste.

Mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar