Mercedes EQS SUV erneut erwischt

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on skype
Share on email

Der Mercedes EQS SUV wird auf der IAA 2021 vorgestellt – er kommt Anfang 2022 zu den Kunden

Hier ist nun Jens Walko von WalkoArt ein weiterer schöner Fang ins Netz gegangen. Der neue Mercedes EQS SUV (X296). Er wird mit dem EQE SUV (X294) in Tuscaloosa, USA produziert.

Dort laufen die Vorbereitungen für die Batteriefabrik auf Hochtouren.

Der EQS SUV (X296) wird mit der EQE (V295) Limousine auf der IAA 2021 im September in München präsentiert. Während die EQE Limousine noch 2021 im Bremen vom Band läuft und zu den Kunden kommt der EQS SUV erst Anfang 2022 zu den Kunden.

Die wesentlichen Merkmale sind bereits von EQS Limousine (V297) bekannt

Der EQS SUV wird das schwerste Auto in der EVA2 Familie. Während der Entwicklung bestand die Herausforderung das zulässige Gesamtgewicht unter 3,5 t zu halten. Sonst hätten gerade jüngere Menschen einen BE Führerschein für das Fahrzeug benötigt.

Wie auch der EQE SUV erhält der EQS SUV mit 1,8 t eine höhere Anhängerlast als die EVA2 Limousinen.

Für einen SUV wird auch der EQS SUV einen hervorragenden cW-Wert aufweisen. Er wird aber nicht in die Region des Weltrekords von der EQS Limousine kommen. Aufgrund der größeren Stirnfläche, schlechteren cW-Werts und des höheren Gewichts wird der EQS SUV eine WLTP Reichweite von 770 km nicht erreichen. Es ist damit zu rechnen, dass er im Bereich zwischen 600 und 700 km laden wird.

Bei allen vier EVA2 Derivaten (EQE und EQS gibt es als Limousine und SUV) erhält man optional das MBUX Hyperscreen.

EQS SUV kommt auch als Maybach Derivat

Später, vermutlich im Jahr 2023, wird es vom EQS SUV wie vom GLS einen noch exklusiveren Maybach Ableger geben. Er wurde bereits schon auf dem folgenden Bild angeteaster (links außen).

Die Produktion im Werk Tuscaloosa soll ab dem Jahr 2022 CO2-neutral erfolgen, sodass der EQS und EQE SUV nicht mit einem großen CO2-Rucksack zu den Kunden kommen.

Mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Mehr Beiträge