Mercedes CLE Coupé mit AMG Line

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on skype
Share on email

Nun ist das CLE Coupé (C238) in der AMG Line gesichtet worden

In Bremen soll im Frühjahr 2023 die Produktion des C-Klasse Coupés und Cabrios (C/A205) auslaufen. Noch in 2023 wird die CLE Baureihe an den Start gehen. Dann werden das C-Klasse und E-Klasse Cabrio wieder zusammengeführt.

Sie soll wieder eine Mixtur aus C-Klasse Technik und E-Klasse Design werden. Dies war auch schon früher bei der CLK Baureihe so.

Mercedes CLE Coupé C236
Mercedes CLE (C236) Coupé mit AMG Line (Mercedes-Pattern Sterne in Chrom)

Auffällig am Erlkönig ist die B-Säule beim Coupé. Diese gibt es im E-Klasse Coupé derzeit nicht.

Im neben CLE werden alle Motoren mit einem 48 Volt ISG ausgestattet sein (+23 PS). AMG wird mit seinem neuen E Performance Antrieb auf 4-Zylinder Basis anbieten

Der größte Anteil wird auf die 4-Zylinder Motoren des M254 und OM654M entfallen. Der Einsatz des M256 R6 Benziner ist aber nicht ausgeschlossen.

Einen Plug-in-Hybrid wird es nicht geben.

Das Greenhouse ist auf der Höhe der Hinterachse stark eingezogen. Dies lässt die Schultern noch breiter und kräftiger wirken.

Das CLE Coupé (C236) sowie Cabrio (A236) werden ab nächstem Jahr im Werk Bremen gebaut.

Erlkönigfotos und Videos von Jens Walko von WalkoArt 

Weitere Informationen:

Mercedes E-Klasse W214: erster Blick auf die Displays

Mercedes CLE Cabrio (A236) erneut gesichtet

Mercedes CLE kommt 2023

Mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Mehr Beiträge

smart BRABUS #1

smart BRABUS #1 mit 428 PS

Der smart BRABUS #1 sprintet in 3,9s auf 100 km/h und hat 428 PS bzw. 543 NM Drehmoment