Geht Mercedes-AMG mit dem ONE auf Rekordfahrt

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on skype
Share on email

Bereitet sich Mercedes AMG mit dem ONE auf eine Rekordrunde auf der Nordschleife vor

CarSpyMedia konnte nun den Mercedes-AMG ONE bei Testfahrten auf der Nordschleife filmen.

Es sieht so aus, als würde sich die Crew von Mercedes-AMG auf einen neuen Rundenrekord auf der Nürburgring Nordschleife vorbereiten.

Der aktuelle Rundenrekord für einen Rennwagen ohne Straßenzulassung liegt beim Prosche 919 Hybrid Evo (Le Mans) mit 5:19.55

Wie nah der neue Mercedes-AMG GT Black Series tatsächlich am Motorsport ist, hat jetzt
GT3-Rennfahrer Maro Engel auf der Nordschleife des Nürburgrings eindrucksvoll unter Beweis gestellt: Mit einer offiziell gemessenen und notariell beglaubigten Zeit von 6:43.616 min für die 20,6 Kilometer lange Strecke (Messung ohne der Geraden bei Streckenabschnitt T13) und 6:48.047 min für die
20,832 Kilometer lange Gesamtstrecke (Messung mit der Geraden bei Streckenabschnitt T13) ist der neue V8-Bolide in der Spitzengruppe der Kategorie „Sportwagen“ mit Straßenzulassung platziert und war bis 2021 die Nummer eins bei den vollkommen serienmäßigen, nicht nachträglich modifizierten Modellen. Aktuell wird dieser Platz vom Porsche 911 GT2 RS behauptet.

AMG GT Black Series schnellstes Serienfahrzeug auf der Nordschleife

Der Mercedes-AMG ONE hätte noch deutlich mehr Leistung als aktuell, wenn man die Grenzwerte beim F1-V6 Motor für die Straßenzulassung nicht einhalten müsste. So sind zig Heißscheiben mit 16 KW Leistung im Kat verbaut um die Abgasreinigung des Formel 1 Triebwerks auf das Euro 6d Niveau zu bringen. Dabei steigt der Abgasgegendruck deutlich, sodass die Leistung des V6 nicht ganz auf dem Formel 1 Niveau liegt.

Die Rundenzeit wird von Experten vom Mercedes-AMG ONE bei rund 6:30 min gesehen. Damit wäre die Rekordrunde für straßenzugelassene Sportwagen wieder in Affalterbach.

Man kann gespannt sein, wann Mercedes-AMG hierzu einen Vollzug melden wird.

Technische Daten Antriebsstrang

Bohrung x Hub

80,0 x 53,03 mm

Hubraum

1.599 cm3

Max. Systemleistung

782 kW (1.063 PS)

Max. Drehzahl Verbrennungsmotor

11 000/min

Max. Leistung Verbrennungsmotor

422 kW (574 PS) bei 9.000/min

Spezifische Leistung Verbrennungsmotor

359 PS/l

MGU-K (Elektromotor an der Kurbelwelle)

120 kW (163 PS)

MGU-FL/MGU-FR (Elektromotoren an der Vorderachse)

2 x 120 kW = 240 kW (326 PS)

MGU-H (Elektromotor des elektrischen Abgasturboladers)

90 kW (122 PS)

Max. Ladedruck des Turboladers

3,5 bar

Mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Mehr Beiträge

Mercedes EQE SUV (X294) Interieur

Mercedes EQE SUV Interieur

Am 16.10.2022 ist die Weltpremiere vom Mercedes EQE SUV (X294) – hier gibt es erste Einblick ins Interieur

Mercedes eEconic

Mercedes eEconic Job No1

Ab sofort wird im Mercedes Werk Wörth der rein elektrische eEconic produziert