Ab 2023 keine Mercedes Pkw mehr mit Handschaltung

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on skype
Share on email

Mit dem Facelift der A- und B-Klasse entfällt der Handschalter

Mit Einführung er neuen Mercedes C-Klasse im letzten Jahr sind nur noch die A-Klasse, B-Klasse sowie der CLA (Coupé und Shooting Brake) mit Handschaltung erhältlich.

In der A-Klasse ist bislang noch der A 180d, A 200d sowie der A 160, A 180 und A 200 mit 6-Gangschaltgetriebe erhältlich. In der B-Klasse sind es die gleichen Motorvarianten die mit Schaltgetriebe erhältlich sind.

Im CLA Coupé und Shooting Brake sind es der 180d, 200d sowie der 180 und 200 die derzeit noch mit Schaltgetriebe verfügbar sind.

In 2023 werden bei diesen drei Baureihen die Handschaltgetriebe entfallen.

Dies passiert vermutlich mit deiner Einführung der Facelift Modelle von A-Klasse und B-Klasse. Das ist vermutlich auch der Grund weswegen man den genauen Zeitpunkt derzeit noch nicht verraten möchte.

Das A-Klasse Facelift könnte noch Ende 2022 vorgestellt werden. Das B-Klasse Facelift ist schon für 2023 bestätigt und damit ist auch das Aus des B-Klasse Taxi Modell besiegelt.

Mit der Einführung der Facelift-Modelle spart man sich somit die aufwendige Zertifizierung der Schaltgetriebevarianten und muss somit nur die Version mit Automatik zertifizieren.

Gemäß der neuen Luxusstrategie wäre es auch nicht verwunderlich wenn der 160er Benziner aus dem Portfolio verschwindet.

Mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Mehr Beiträge

Mercedes AMG GLE Edition 55

Mercedes-AMG GLE Edition 55

Mit Versionen für GLE SUV und Coupé rundet Mercedes-AMG das Angebot exklusiver Sondereditionen ab