Mercedes EQE 500 4matic mit 590 km Reichweite

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on skype
Share on email

Ab Sommer ist der EQE 500 4matic mit 408 PS und 858 NM erhältlich

Der Verkaufsstart des EQE war am 15.03.2022. Dort ist die Bestellfreigabe vom EQE 350+ und EQE 43 AMG 4matic+ erfolgt. Vom EQE 350+ sind bis auf weiteres weiterhin nur vorkonfigurierte Bestellfahrzeuge erhältlich.

Im Sommer erhält dann noch der EQE 500 4matic sowie der EQE 53 AMG 4matic+ die Bestellfreigabe.

Nun hat Mercedes die vorläufigen technischen Daten des EQE 500 4matic bekanntgegeben.

Er leistet 408 PS und 858 NM. Die maximale Reichweite beträgt gegenüber dem EQE 350+ nicht 654 km sondern maximal 590 km nach WLTP.

Die Angaben sind aber noch nicht final homologiert.

Weitere Details zum EQE 53 AMG gibt es hier.

Zuerst kommen der EQE 350+ mit 215 kW sowie der Mercedes-AMG EQE 43 4MATIC mit 476 PS Ende April 2022 auf den Markt. EQE 500 4MATIC mit 408 PS und Mercedes-AMG EQE 53 4MATIC+ mit bis zu 687 PS folgen. Alle EQE besitzen einen elektrischen Antriebsstrang (eATS) an der Hinterachse. Die Versionen mit 4MATIC sind zusätzlich mit auch einem eATS an der Vorderachse ausgerüstet. Die Elektromotoren sind permanenterregte Synchronmaschinen (PSM). Bei PSM ist der Rotor des Wechselstrommotors mit Permanentmagneten bestückt und muss daher nicht mit Strom versorgt werden. Zu den Vorteilen dieser Bauart gehören hohe Leistungsdichte, hoher Wirkungsgrad sowie hohe Leistungskonstanz. Die Maschine an der Hinterachse ist besonders leistungsstark durch Sechsphasigkeit: Sie besitzt zwei Wicklungen mit jeweils drei Phasen.

Im EQE 350+ besteht die Lithium-Ionen-Batterie aus zehn Modulen und hat einen nutzbaren Energieinhalt von 90 kWh. Die inhouse entwickelte, innovative Batterie-Management-Software ermöglicht Updates Over the Air (OTA). So bleibt das Energiemanagement des EQE über den Lifecycle aktuell.

Bei der Batteriegeneration wurde ein großer Schritt in puncto Nachhaltigkeit der Zellchemie erreicht: Das optimierte Aktivmaterial besteht im Verhältnis von 8:1:1 aus Nickel, Kobalt und Mangan. Dadurch reduziert sich der Kobalt-Anteil auf weniger als zehn Prozent. Die kontinuierliche Optimierung der Recyclingfähigkeit ist Teil der ganzheitlichen Batteriestrategie von Mercedes-Benz.

 

Die wichtigsten technischen Daten

 

 

EQE 350+

EQE 500 4MATIC

Antrieb

E-Maschine

Typ

Permanenterregte Synchronmaschine

Permanenterregte Synchronmaschine

Leistung

kW

215

300

Drehmoment

Nm

565

858

Nennspannung

Volt

328,5

328,5

Onboardlader (Serie/Option)

kW

11/22

11/22

AC-Ladezeit, dreiphasig (11/22 kW)

h

8,25/4,25

8,25/4,25

DC-Ladeleistung max.

kW

170

170

DC-Ladezeit an Schnellladestation[5]

min

32

32

DC-Laden: Max. Reichweite nach

15 Minuten (WLTP)

km

250

230 (vorläufig)

Fahrzeug

Länge/Breite/Höhe

mm

4.946/1.961/1.510

4.946/1.961/1.510

Länge/Breite/Höhe (USA)

mm

4.995/1.961/1.511

4.995/1.961/1.511

Radstand

mm

3.120

3.120

Wendekreis (ohne/mit Hinterachslenkung 4,5°/10°)

m

12,5/11,6/10,7

12,5/11,6/10,7

Kofferraumvolumen VDA

L

430

430

Verbrauch und Reichweite

Stromverbrauch (WLTP)

kWh/100 km

18,7-15,9

21,1-17,8 (vorläufig)

CO2-Emissionen (WLTP)

g/km

0

0

Reichweite (WLTP)

km

567-654

503-590 (vorläufig)

Mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Mehr Beiträge