Mercedes EQE Motoren Line-Up

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on skype
Share on email

Aktuell ist der Mercedes EQE 500 4matic auf letzter Wintererprobung in Lappland

Auch wenn kein EQE  T-Modell geplant ist, erhält der Mercedes EQE (V295), der seit Ende 2021 im Mercedes-Benz Werk in Bremen vom Band läuft zu einer kleinen Familien mit 5 Antriebsvarianten ausgebaut.

Neben den bereits präsentierten beiden AMG EQE Modellen mit bis zu 687 PS, kommt auch noch ein ziviler EQE mit 4matic. Der EQE 500 4matic mit 408 PS.

Alle Varianten sollen über die 90,56 kWh große Batterie verfügen (bis auf den EQE 300).

Eine für den EQE 300 kleinere Batterie mit einem Volumen von 72 kWh Batterie (8 Module statt 10 Batteriemodule) macht eigentlich wenig Sinn, da dann die Batteriespannung weiter sinken würde. Während die 12 Modul Batterie mit 400 V schon bei der 90,56 Batterie mit 10 Modulen auf 330 Volt reduzierte, würde die Batteriespannung mit denselben Modulen bei 8 Modulen auf 264 Volt sinken. So würde die Ladeleistung bei maximalen 500A an den HPC Schnellladern auf lediglich 132 kW sinken. Auf der IAA wurde eine solche Batterievariante ganz klar verneint.

Farasis liefert zu wenig Batteriezellen

Offenbar hat man nicht genügend Zellen, sodass diese für den EQS 350, sowie die weiteren EQE Motorisierungen des EQE bereitgehalten werden können. Der EQE 300 erhält vermutlich Zellen eines anderen Lieferanten und hat so eine um 3-4 kWh geringere Kapazität.

Der EQE 350+ wird vermutlich erst einmal nur bis Sommer 2022 produziert. Dann sind die anderen teureren EQE Varianten verfügbar. Sie erhalten dann die Batterien. Der EQE 350+ soll dann wohl 6-9 Monate pausieren und erst im Jahr 2023, wenn wieder genügend Batterien verfügbar sind, erneut anlaufen.

Ein solches Fiasko hatte man zuletzt beim Hochlauf vom EQC. Dort wurden anfänglich 500 Einheiten produziert und dann erst einmal einige Monate pausiert.

 

  Leistung Reichweite 0-100 km/h Preis Bestellfreigabe
EQE 300 245 PS ca. 530-630     Sommer 2022
EQE 350+ 292 PS 545-660 5,9s     70.600,00 € 15.03.2022*
EQE 500 4matic 408 PS ca. 490-570 <5,0s   Sommer 2022
EQE 43 AMG 4matic 476 PS 462-533 4,2s   103.800,00 € 15.03.2022
EQE 53 AMG 4matic+ 626 PS 444-518 3,5s   Frühjahr 2022
EQE 53 AMG 4matic+ mit Dynamic Plus Paket 687 PS 444-518 3,3s   Frühjahr 2022

*Am 15.03.2022 startet bei EQE 350+ der Verkauf von vorkonfigurierten Lagerwagen, die Bestellfreigabe von EQE 350+ als Built-to-Order (freie Konfiguration nach Kundenwunsch) erfolgt erst in 2023

 

Fotos Mercedes-Benz AG

Die Ausstattungspakete des Mercedes EQE im Überblick:

 

Mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Mehr Beiträge