Mercedes E-Klasse W214 wieder mit Haubenstern

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on skype
Share on email

Nun wurde ein E-Klassen Erlkönig W214 Haubenstern gesichtet

Der Mercedes Stern auf der Haube gerät in Europa langsam ins Hintertreffen. Selbst die AMG S-Klasse W223 wird in Kürze mit einem Zentralstern debütieren.

Die neue C-Klasse W206 gibt in Europa leider nur noch mit dem Zentralstern. Nur China erhält die Exclusive Variante mit dem Stern auf der Haube. Die Ersatzteile für die Umrüstung kann man in Europa derzeit nicht bestellen. Sie sind im Mercedes System für Europa gesperrt.

Nachdem eine Zeit lang die Erlkönige der E-Klasse W214 (ab Frühjahr 2023) mit Zentralstern gesehen wurden bekamen die Traditionalisten Angst.

Nun hat Jens Walko aber auch einen W214 in der Exclusive Variante mit Stern auf der Haube abgelichtet. Bleibt zu hoffen, dass diese Variante auch in Deutschland bestellbar ist.

Bei den Motoren kommen die im Wesentlichen 4- und 6- Zylinder zum Einsatz.

Der E 63 soll aber den 4,0 Liter V8 BiTurbo behalten.

Daneben gibt es Plug-in-Hybrid Varianten mit 100 km elektrischer Reichweite.

Es wurde ebenfalls Erlkönige mit 4 runden Endrohren gesichtet. Hier handelt es sich normalerweise um das AMG Entry-Performance Modell. Auf dem linken hinteren Kotflügel war jedoch eine Ladeklappe.

D.h. das AMG Entry Performance Modell wird vermutlich mit einem Triebstrang kommen welcher auf für den AMG SL vorgesehen ist. Man koppelt hier den M139 4-Zylinder mit dem P3 Plug-in-Hybrid 204 PS E-Motor. Er könnte dann als E 53 AMG E Peformance laufen.

Interieur mit optionalem Beifahrerdisplay

Zum Interieur gibt es noch keine Bilder, aber es wird sich am Layout der C- und S-Klasse mit dem großen zentralen MBUX Display orientieren.

Die neue E-Klasse (W214) soll allerdings optional neben dem digitalen Kombiinstrument sowie dem MBUX Hauptscreen auch über einen Beifahrerdisplay verfügen. Diese drei Displays sollen nicht wie im MBUX Hyperscreen von EQE und EQS unter einem Glas zusammengefasst sein.

 

Zu erkennen ist auch, vermutlich als Option, dass die neue E-Klasse die voll versenkbaren Türgriffe von der S-Klasse und dem EQS erhält. Der EQE erhält sie ebenfalls optional.

Da die neue E-Klasse W214 auf der neuen MRA Plattform basiert wird sie ebenfalls die neue Hinterachslenkung erhalten. Vermutlich sogar die große Variante der S-Klasse (4,5 bzw. 10 Grad) gegenüber der kleinen Variante von der neuen C-Klasse mit 2,5 Grad.

Weitere neue Features werden das aktive Ambientelicht sowie das Digital Light mit jeweils 1,3 Mio. Pixeln sein.

 

Erlkönigfotos und Videos von Jens Walko von WalkoArt 

Mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Mehr Beiträge