Daimler wird in Pkw und Truck aufgespaltet

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on skype
Share on email

Die Daimler AG wird in die Mercedes-Benz AG und die Daimler Truck Holding AG aufgespaltet – Kosten liegen bei 700 Mio. EUR

Der Vorstand der Daimler AG will durch die Aufspaltung der Daimler AG in Pkw und Lkw das Unternehmen flexibler machen und dadurch flexibler auf Kundenwünsche reagieren. Zudem sollen der Börsenwert steigen, da zwei Aktiengesellschaften mehr Wert sein sollen als ein großer Konzern.

Jetzt ist das passiert was man immer ausgeschlossen hatte. Es werden nur separate Aktiengesellschaften, aber die LkW Sparte sollte nicht ausgegliedert werden.

Beide Unternehmen sind jedoch auch nach der Spaltung nicht klein. Also ob man dann mit 170.000 Mitarbeitenden in der Pkw Sparte flexibler ist als mit der gesamten Konzernstärke ist fraglich.

Analysten meinen, dass die Daimler Truck Sparte dann aus der zweiten Reihe hervortreten kann, denn sie war immer im Schatten der Mercedes-Benz Pkw.

Die Daimler Mobility AG mit dem Finanzierungsgeschäft wird auf die beiden Sparten aufgespalten.

Insgesamt wird für die Aufspaltung in die beiden Konzernteile rund 700 Mio. EUR benötigt.

Geld was man auch in die Entwicklung von MB.OS und die neuen Elektroplattformen sowie neue CO2-neutrale LkWs hätte investieren können.

Zudem muss man aufpassen, dass sich nicht Tech-Größen wie Apple etc. auf einmal die Mercedes-Benz Group AG in einer feindlichen Übernahme einverleiben.

  • Außerordentliche Hauptversammlung zu historischer Neuausrichtung der Daimler AG
  • Erstnotiz der Daimler Truck Holding AG an der Börse bis Jahresende 2021 angestrebt
  • Daimler AG fokussiert sich auf Pkw und Vans im Luxus- und Premium-Segment
  • Umfirmierung der Daimler AG in Mercedes-Benz Group AG für Februar 2022 geplant 

Die Daimler AG (Börsenkürzel DAI) stellt am Freitag auf einer virtuellen außerordentlichen Hauptversammlung die Weichen für eine historische Neuausrichtung des Unternehmens. Mit der bis Ende des Jahres 2021 geplanten Abspaltung von Daimler Truck werden aus der Erfolgsgeschichte der Daimler AG zwei: Die Anteilseigner werden mit der beabsichtigten Notierung der Daimler Truck Holding AG an der Frankfurter Wertpapierbörse künftig neben ihren Aktien an der Daimler AG zusätzlich Aktien des Weltmarktführers im Nutzfahrzeuggeschäft halten. Die Umfirmierung der Daimler AG in Mercedes-Benz Group AG wird zum 1. Februar 2022 erfolgen. Die künftige Fokussierung auf Pkw und Vans der Marken Mercedes-Benz, Mercedes-AMG, Mercedes-Maybach und Mercedes-EQ wird damit unterstrichen.

Ola Källenius, Vorsitzender des Vorstands der Daimler AG und der Mercedes-Benz AG: „Aus Daimler werden zwei Unternehmen – stark und unabhängig. Mit dieser entschlossenen Neuausrichtung auf zwei „Pure-Play“ Unternehmen schaffen wir entscheidenden Mehrwert für alle Seiten. Es ist richtig, diese Neuaufstellung jetzt zu vollziehen: selbstbestimmt und aus einer Position der Stärke. Damit setzen wir das volle Potenzial beider Unternehmen frei. Wir wollen zwei unangefochtene Innovationsführer etablieren, die in ihrer Industrie jeweils das Tempo der Transformation vorgeben.“


Zwei Aktien im DAX

Im Rahmen der neuen Ausrichtung der Daimler AG werden die Aktionäre nach der bis Ende dieses Jahres geplanten Abspaltung von Daimler Truck zu 65% an der neu gegründeten Daimler Truck Holding AG beteiligt sein. Diese wird dann als eigenständiges Unternehmen an der Börse notiert. Die Daimler-Aktionäre sollen als Gegenleistung für die Abspaltung für je zwei Aktien der Daimler AG zusätzlich eine Aktie der Daimler Truck Holding AG erhalten. An der Daimler Truck Holding AG wird Daimler weiter einen Minderheitsanteil von 35% halten und beabsichtigt, hiervon 5% an den Daimler Pension Trust e.V. zu übertragen.

Daimler geht davon aus, dass die Aktie der Daimler Truck Holding AG nach dem Listing im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse zum nächstmöglichen Termin – voraussichtlich im ersten Quartal 2022 – in den auf 40 Mitglieder erweiterten Börsenindex DAX aufgenommen wird. Auch die Aktie der Daimler AG wird weiterhin die Kriterien für den wichtigsten deutschen Börsenindex erfüllen.

Weitere Informationen unter: www.daimler.com/fokus/

 

Mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Mehr Beiträge