Der aktive Spurwechselassistent für USA und Kanada

Die Funktion „Automatischer Spurwechsel“ kommt auf den nordamerikanischen Markt

Mercedes-Benz kündigte außerdem die neue Funktion „Automatischer Spurwechsel“[1] an, die noch in diesem Jahr auf den nordamerikanischen Markt kommen wird. Das neue Feature ermöglicht es dem Auto, bei eingeschaltetem Tempomat automatisch einen Spurwechsel einzuleiten und langsamere Fahrzeuge zu überholen. Das System ist eine weitere Ausbaustufe des teilautomatisierten Fahrens nach SAE-Level 2, bei dem die Fahrerin oder der Fahrer jederzeit die Verantwortung behält. Die Bedienung der Funktion „Automatischer Spurwechsel“ erfolgt einfach und intuitiv: Die Fahrerin oder der Fahrer setzen dazu die Geschwindigkeit des Abstandsregeltempomaten (Aktiver Abstands-Assistent DISTRONIC). Der damit standardmäßig ebenfalls eingeschaltete Aktive Lenk-Assistent übernimmt den Rest. Radarsensoren und Kameras überwachen ständig die Umgebung des Pkw, um langsamere Fahrzeuge auf der Autobahn zu überholen. Nach dem Überholvorgang kann das Fahrzeug beim erneuten Wechsel auf die ursprüngliche Fahrspur assistieren.

Darüber hinaus kann das Feature einen automatischen Spurwechsel einleiten, um die aktive Routenführung bei der Annäherung an Autobahnkreuze oder -ausfahrten zu unterstützen.

Das System soll in allen Mercedes-Benz Fahrzeugen in den USA angeboten werden.

In der EU gibt es ebenfalls einen Spurwechsel-Assistenten, hier muss der Fahrer den Wunsch allerdings mit der Betätigung des Blinkerhebels äußern.

[1] Aus zulassungsrechtlichen Gründen ist dieses Level-2-System derzeit nur in den USA und in Kanada verfügbar. Erforderlich ist MBUX Navigation. Die Fahrassistenz- und Sicherheitssysteme von Mercedes-Benz sind Hilfsmittel und entbinden die Fahrerin oder den Fahrer nicht von der Verantwortung. Die Fahrerin oder der Fahrer muss die Hinweise in der Betriebsanleitung und die dort beschriebenen Systemgrenzen beachten.

Das Erklärvideo zum automatischen Spurwechselassistent

Mehr Beiträge

Mercedes EQA vor Mohnfeld

Mercedes EQA zum VW ID3 Preis

Der Mercedes EQA ist Dank 11% Rabatt zum VW ID3 Preis zu fahren – ein Vergleich der technischen Daten

Mercedes EQS 350

Mercedes bietet neuen EQS 350 an

Mit dem Batteriezellupdate mit dem Änderungsjahr 2024-1 gibt es einen neuen Mercedes EQS 350 für einige Märkte

Schreibe einen Kommentar

Mehr Beiträge