Mercedes EQS kommt bald mit 22 KW Lader

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on skype
Share on email

Mit dem Änderungsjahr 2022-1 wird der 22 KW Onbordlader im Mercedes EQS verfügbar sein

Mercedes teilt mit, dass der Onbordlader (Serie 11 KW) ab dem Änderungsjahr 2022-1 optional auch als 22 KW Lader im EQS ausgeführt werden kann. Aufgrund der Halbleiterproblematik konnte man aber noch keinen exakten Zeitpunkt nennen ab wann das Änderungsjahr 2022-1 in der Factory 56 in Sindelfingen in die Produktion einfließt.

Im Normalfall war dies immer zwischen Mai und Juli.

Beim 107,8 kWh großen Akku reduziert sich somit die Ladezeit an einer Typ2 Ladesäule (oder an einer 22 KW Wallbox) von rund 10 Stunden auf 5 Stunden.

MBUX Hyperscreen weiterhin eingeschränkt

Derzeit wird das MBUX Hyperscreen serienmäßig im EQS 580 4matic sowie im EQS 53 AMG 4matic verbaut.

Am 10.08.2021 war der MBUXH Hyperscreen (Serienausstattung im EQS 580 4matic) für den EQS 450+ als Sonderausstattung für 8.568 EUR verfügbar. Damals hieß es, dass er voraussichtlich ab dem 2. Quartal 2022 verfügbar ist für dieses Modell.

Für 2022 wird es keine Freigabe mehr für den EQS 350 geben. Beim EQS 450+ wird in es in 2022 zu einer Kontingentierung kommen. Hier sollen in 2022 gewisse MBUX Hyperscreen Stückzahlen für den EQS 450+ freigeschaltet werden. Die genauen Details erhält man vermutlich beim Verkäufer.

Mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Mehr Beiträge