Mercedes-Benz kooperiert mit Luminar beim autonomen Fahren

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on skype
Share on email

Es soll Pionierarbeit bei der Entwicklung automatisierter Fahrsysteme der nächsten Generation geleistet werden

Nachdem Daimler Trucks mit Luminar kooperiert, schließt auch die Pkw-Sparte Mercedes-Benz Car eine Kooperationsvereinbarung mit Luminar.

Die neue Partnerschaft mit Luminar unterstreicht den Ansatz von Mercedes-Benz, sein Netzwerk an hochkarätigen Technologiepartnern und Zulieferern kontinuierlich auszubauen. Ziel dieser Zusammenarbeit mit Luminar ist es, die aktuelle Lidar-Technologie des US-Unternehmens mit der Intention weiterzuentwickeln, dass diese in Fahrzeuge aus der Serienproduktion von Mercedes-Benz integriert werden kann. Durch die Verkürzung von Entwicklungszyklen und die Stärkung von Technologiepartnerschaften stellt Mercedes-Benz sicher, dass die Fahrzeuge der Marke über neueste Technologien verfügen.

„Luminar reiht sich perfekt in unsere bestehenden Kooperationen mit führenden und innovativen Technologieunternehmen ein. Mit Erreichen des SAE Level 3-Standards beim automatisierten Fahren hat Mercedes-Benz bereits einen wichtigen Meilenstein erreicht. Ich bin fest davon überzeugt, dass Partnerschaften unsere Ambitionen in dem, was wir in Zukunft noch erreichen wollen, klar vorantreiben. Kooperationen sind ein zentraler Bestandteil unserer Strategie bei Mercedes-Benz. Deshalb freue ich mich sehr, Austin Russell und Luminar als Partner mit an Bord zu haben“, sagt Markus Schäfer, Mitglied des Vorstands der Daimler AG und der Mercedes-Benz AG, Chief Technology Officer verantwortlich für Entwicklung und Einkauf.

„Diese Partnerschaft ist für die Branche wegweisend und gibt einen Ausblick darauf, wie sich hochentwickelte Sicherheitssysteme und autonomes Fahren im Pkw-Bereich als Standards etablieren werden“, so Austin Russell, Gründer und CEO von Luminar. „Mercedes-Benz ist seit jeher Technologieführer und innerhalb der Branche ein Vorreiter. Die Marke steht für Innovation, Sicherheit, Luxus und Qualität.“

Mercedes-Benz wird im Rahmen dieser Partnerschaft Luminar mit einem datengetriebenen Entwicklungsansatz kontinuierliche Produktverbesserungen und Updates ermöglichen.

Automatisiertes Fahren und Sicherheit bei Mercedes-Benz

Sicherheit ist ein Kernelement der Marke Mercedes-Benz, die seit fast 70 Jahren die Standards bei der Entwicklung aktiver und passiver Fahrzeugsicherheitssysteme setzt – nicht nur zum Wohle der Mercedes Fahrer, sondern zum Wohle aller Verkehrsteilnehmer. Moderne Fahrassistenzsysteme können das Leben in vielen Alltagssituationen erheblich erleichtern und können bei Geschwindigkeits- und Abstandsregelung, Lenkung und Spurwechsel unterstützen. Im Dezember 2021 hat Mercedes-Benz als erster Automobilhersteller weltweit eine international gültige Systemzulassung für das hochautomatisierte Fahren (SAE Level 3)
erhalten – ein Meilenstein in der Automobilentwicklung. Das hochautomatisierte Fahrsystem DRIVE PILOT wird in diesem Jahr in der S-Klasse und im EQS in Serie gehen und den Kunden von Mercedes‑Benz ein neues Niveau an Luxus und Komfort bieten.

Weitere Informationen:

Video zum SAE Level 3 System im Mercedes EQS

Mercedes erhält die Genehmigung für autonomes Fahren Level 3

Mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Mehr Beiträge