Mercedes C-Klasse All-Terrain Erlkönig erwischt

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on skype
Share on email

Das Mercedes C-Klasse T-Modell All-Terrain mit Weltpremiere im September 2021

Gemäß den Aussagen von Februar 2021 soll das C-Klasse T-Modell All-Terrain die Weltpremiere im September 2021 (vermutlich auf der IAA 2021 in München) feiern. Ob sich die Premiere um einige Monate aufgrund des Halbleitermangels verzögert ist nicht bekannt.

Die Geländegängigkeit kann aber nicht mit dem der E-Klasse All-Terrain mithalten, da im C-Klasse T-Modell All-Terrain keine Luftfederung Air Body Control zur Verfügung steht (wie in der gesamten Baureihe 206) dadurch kann die Bodenfreiheit nicht für unwegsames Gelände erhöht werden.

Kaum höhere Bodenfreiheit

Die Beplankung sowie einen Unterfahrschutz wird es geben. Zum anderen wird es ein Rad mit einem leicht größeren Reifendurchmesser geben umso die Bodenfreiheit gegenüber der normalen C-Klasse leicht zu erhöhen (ca. 1,4 cm). Beim E-Klasse T-Modell All-Terrain wurde die Bodenfreiheit um 2,9 cm erhöht. Neben den größeren Reifen kommen hier noch 1,5 cm über die Luftfederung hinzu.

Die Frontschürze und der Grill sehen zudem etwas nach Offroader aus.

Bei den Motoren wird eine Version mit M254 4-Zylinder Benziner und eine Version mit OM654M 4-Zylinder Diesel (jeweils mit 4matic Allradantrieb) angeboten.

 

Fotos und Videos von Jens Walko von WalkoArt 

Mercedes C-Klasse T-Modell All Terrain

So sieht die E-Klasse als All-Terrain T-Modell aus:

Mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Mehr Beiträge

MB.OS

MB.OS bekommt eigenen Chef

Mercedes-Benz fokussiert Entwicklungs-Organisation mit neuem Chief Software Officer für das Mercedes Betriebssystem