Mercedes stellt eScooter für die letzte Meile vor

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on skype
Share on email

Wenn die Ladesäule nicht direkt am Zielort ist, soll der Mercedes eScooter helfen 

Wer ein Elektroauto fährt kennt die Problematik. Am Zielort ist keine Ladesäule. D.h. entweder man parkt das E-Auto am Zielort ohne zu laden und muss auf dem Rückweg an einem DC CCS Schnelllader an einer Autobahnraststätte länger stehen, oder man nutzt die Zeit während des Termins zum Laden, muss dann aber noch 2-3 km zu Fuß von der Ladesäule zum Zielort zurücklegen.

Hierfür bietet Mercedes-Benz nun eine Lösung für die letzte Meile an. Den eScooter. Erstaunlich ist aber, dass man ihn damit bewirbt, dass er für einen eScooter eine sehr hohe Reichweite von 25 km hat.

Das widerspricht der Daimler Logik eigentlich komplett. Denn über die EQ Ready App hat Mercedes ja festgestellt, dass rund 96% der Fahrten kürzer als 100 km sind. Daher haben die Fahrzeuge EQC und EQV eine Reichweite von rund 400 km. Auch der neue EQA und EQB wird diese Range nicht überbieten. Insbesondere der EQC und die kompakten EQA und EQB werden dann im Vergleich zum Wettbewerber hier weniger Reichweite aufweisen.

Die Details zu den neuen Elektroautos von Mercedes im Jahr 2021 gibt es hier.

Beim eScooter der ja sowieso nur für die letzte Meile gedacht ist, bietet man dann aber mit 25 km deutlich mehr als erforderlich an. 😉

Über den Mercedes eScooter

Der Mercedes-Benz eScooter wurde vor allem auf eines ausgelegt: Langlebigkeit. Die Verwendung von hochwertigen Komponenten und Materialien ermöglicht eine Laufleistung von über 5.000 Kilometern. Der eScooter lässt sich dank seines geringen Gewichtes und dem intuitiven Faltmechanismus problemlos im Kofferraum oder in den öffentlichen Verkehrsmitteln transportieren und punktet mit Spitzenwerten hinsichtlich Reichweite, Sicherheit und Design.

Stylish, kraftvoll und komfortabel präsentiert sich der eScooter, den Mercedes-Benz in Kooperation mit dem Schweizer Mikromobilitätsspezialisten, Micro Mobility Systems AG, auf den Markt bringt. Damit kommt der Stuttgarter Autobauer dem Wunsch vieler Kunden nach flexiblen, individuellen Mobilitätslösungen gerade im innerstädtischen Verkehr nach. Speziell auf der sprichwörtlichen letzten Meile kann der Mercedes-Benz eScooter sein ganzes Potenzial entfalten. Die emissionsfreie Mikromobilität ist ein wertvoller Baustein auf dem Weg zu lebenswerten Städten mit einem intelligenten Verkehrsmix und trägt damit zur Luftverbesserung bei. Darüber hinaus entspricht sie perfekt dem modernen urbanen Lifestyle. Insbesondere bei der Nutzung des eigenen eScooters kann sich der Fahrer jederzeit auf dessen einwandfreien Zustand verlassen, und da dieser überall mit hingenommen werden kann, stellt er auch keinerlei Belastung für den öffentlichen Raum dar.

Das elegante schwarze Design mit Mercedes-Benz und Micro Co-Branding auf dem Schutzblech spricht Ästheten an, die sich von der Masse abheben und ein bis ins Detail durchdachtes Produkt nutzen möchten. Der 250 Watt starke Elektromotor beschleunigt den eScooter zügig auf die in Deutschland erlaubten 20 km/h, und der Akku mit 7,8 Ah ermöglicht eine Reichweite von bis zu 25 km. Dabei ist der Nutzer nicht nur schnell und wendig unterwegs, sondern auch komfortabel und sicher. Die Standfläche ist breit und mit einer Antirutsch-Beschichtung versehen, so dass beide Füße bequem darauf Platz finden. Der Mercedes-Benz eScooter ist sowohl vorne als auch hinten gefedert und verfügt über Gummiräder mit einem Durchmesser von 20 cm, die auch unebenes Gelände wie Kopfsteinpflaster mühelos meistern.

Die Lenkstange mit Teleskopfunktion ist stufenlos auf die Körpergröße des Fahrers einstellbar. Am ergonomisch geformten Lenker selbst befinden sich rechts der Gasdrehgriff und links die Handbremse sowie eine integrierte Klingel. Auf dem mittig platzierten Display hat man die Geschwindigkeit, den Ladezustand und den Fahrtmodus immer im Blick.

Gebremst wird der Mercedes-Benz eScooter mit einer Trommelbremse hinten oder über die Fußbremse am Schutzblech. Die straßenverkehrskonforme Beleuchtung vorne und hinten sowie die seitlichen Reflektoren machen auch Fahrten in der Dunkelheit jederzeit möglich.

Ein nützliches zusätzliches Feature ist die Konnektivität mit der Micro App. Über Bluetooth® verbindet sich der Mercedes-Benz eScooter mit dem Smartphone, das in einer Halterung an der Lenkstange befestigt werden kann, und liefert dem Fahrer über die App wertvolle Informationen über Geschwindigkeit, Distanz, Fahrzeit oder Batterieladezustand. Das integrierte Navigationssystem weist auf dem Display zudem den kürzesten Weg zum Ziel. Darüber hinaus kann man verschiedene Funktionen wie Licht oder Fahrmodus des eScooter direkt über die App steuern.

Für den komfortablen Transport vor Antritt der letzten Meile ist der Mercedes-Benz eScooter über einen intuitiven Faltmechanismus mit dem Fuß zusammenklappbar, auch die Handgriffe lassen sich einklappen. So findet er auch in einem kleinen Kofferraum Platz und kann bequem in allen öffentlichen Verkehrsmitteln mitgenommen werden, wobei sein geringes Gewicht von lediglich 13,5 kg ein zusätzliches Plus darstellt.

Der Mercedes-Benz eScooter verfügt über die in Deutschland notwendige Straßenzulassung für die Fortbewegung im öffentlichen Straßenverkehr. Alle notwendigen Voraussetzungen wie die Kennzeichenhalterung, Typenschild und die ABE bringt der eScooter bereits mit, nur um die vorgeschriebene Haftpflichtversicherung muss sich der Halter selbst kümmern.

Über Micro Mobility Systems

Die von Wim Ouboter gegründete Micro Mobility Systems AG, wurde in den 90er Jahren mit dem Micro Scooter weltberühmt. Getreu der Vision eines «better urban lifestyle» bietet Micro inzwischen über 50 verschiedene Mobilitätsprodukte für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an und behauptet sich als Weltmarktführer im Premiumsegment. Die Brandbreite reicht dabei vom beliebten Kinder Tretroller über stilvolle Elektro-Scooter bis hin zum neuesten Coup, dem Elektroauto Microlino. Mehr Informationen unter: www.micro-mobility.com 

Technische Daten:

Gewicht:                       ca. 13,5 kg

Maße:                           Länge: 980 mm; Höhe: 1096 mm; Breite: 145 mm

Maße geklappt:              Länge: 928 mm; Höhe: 340 mm; Breite: 145 mm
Motorleistung:               nominal 250 Watt, peak 500 Watt

Akku:                           7,8 Ah, 36 V, 280 Wh, LG cells

Reichweite:                   ca. 25 km

Geschwindigkeit max.:    20 km/h

Ladezeit:                       3 – 3,5 h

Reifengröße:                  vorne 200 mm, hinten 200 mm

Bremsen:                      3 (1 vorne und 2 hinten)

Beleuchtung:                 vorne und hinten

Federung:                     vorne und hinten

Display:                        ja

Straßenzulassung:          ja

Mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar