Mercedes E-Klasse: Preise des Facelifts durchgesickert

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on skype
Share on email

Die Mercedes-Benz Bank hat nun im Leasingraten-Onlinerechner schon die Preise des E-Klasse Facelifts (offizielle Bestellfreigabe erfolgt am 03.06.2020) bekannt gegeben. Weitere Motoren wie der E 200d, E 300d oder der E 300e Plug-in-Hybrid erhalten die Bestellfreigabe wohl am 09.07.2020 (2. Staffel, vermutlich inkl. dem Facelift vom E-Coupé und E-Cabrio C/A238).

Wie auch schon bei der Bestellfreigabe vom GLC 300de Diesel-Plug-in-Hybrid. Steigt der E 300de auch deutlicher als die anderen Motorisierungen. Dies kann mehrere Gründe haben. Mercedes ist der einzige Diesel-Plug-In-Hybrid Hersteller, die Batterien sind aktuell noch ein Engpass und durch die neue Förderung muss Mercedes den Herstelleranteil von 1.500 EUR auf 1.875 EUR anheben.

Das Facelift hat zwei wesentliche  zusätzliche Ausstattungen: Zum einen ist nun die Avantgarde Line (nur Exterieur) im Preis inkludiert. Sie kostete bislang zwischen 714 EUR und 1.309 EUR Aufpreis. Daneben ist ein Widescreen (früher 1.011 EUR Aufpreis) nun serienmäßig enthalten. Allerdings ist es nur noch 10,25 Zoll groß. Die bisherige 12,3 Zoll Version wird weiterhin Aufpreis kosten. Daher wurde in der folgenden Berechnung nur die Avantgarde Option miteinbezogen:

Der Preis bei den 6-Zylinder Benzinern steigt rund 1,8 % – 1,9% an.

Der E 220d wird 2,2% teuerer. Beim E 300de macht sich die Preissteigerung mit 4,68% bemerkbar.

Die Preise des E-Klasse T-Modells sind unter dem folgenden Link bei der Mercedes-Benz-Bank abrufbar.

Eine genaue Analyse ist jedoch erst mit dem Erscheinen der neuen Preisliste am 03.06.2020 möglich.

Weitere Infos zum E-Klasse Facelift gibt es hier.

Mehr Beiträge

1 Gedanke zu „Mercedes E-Klasse: Preise des Facelifts durchgesickert“

  1. Pingback: Mercedes E-Klasse Motoren-Lineup aktualisiert - JESMB

Schreibe einen Kommentar