Mercedes EQE 350+ in vielen EU-Ländern verfügbar

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on skype
Share on email

Während man den EQE 350+ derzeit in Deutschland nicht bestellen kann, geht es bei einigen Nachbarländern

Mercedes hat beim EQE vermutlich weiterhin einen Engpass bei bestimmten Batteriezellen. Sie werden für die 90,56 kWh Batterie benötigt.

So wurde in Deutschland mit dem Änderungsjahr 2023-1 der EQE 350 4matic von der 90,56 auf die 89 kWh Batterie umgestellt. Hier kommen Batteriezellen von einem anderen Lieferanten zum Einsatz. (sieh News zum Änderungsjahr 2023-1).

Die 90,56 kWh kommt daher nur noch beim EQE 500 4matic sowie den beiden EQE AMG Modellen zum Einsatz sowie dem EQE 350+.

 

Da die Batterien knapp sind wird er aber nicht in allen Ländern angeboten.

Der Leit-Elektromarkt Norwegen erhält den EQE 350+ wie Deutschland, Frankreich, England nicht. Die USA erhalten den EQE 350+ dagegen.

 

Wer dagegen unbedingt einen EQE 350+ sofort haben möchte, kann ihn in einigen europäischen Nachbarländern bestellen (dort wo eine Reichweite angegeben ist, ist er bestellbar).

ModellLandReichweite in km
EQE 350 +Belgien671
EQE 350 +Dänemark675
EQE 350 +Deutschlandnein, früher 654
EQE 350 +Englandnein
EQE 350 +Finnland671
EQE 350 +Frankreichnein
EQE 350 +Griechenlandnein
EQE 350 +Italien674
EQE 350 +Kanadanein
EQE 350 +Luxemburg671
EQE 350 +Niederlande671
EQE 350 +Norwegennein
EQE 350 +Österreich681
EQE 350 +Polen680
EQE 350 +Portugalnein
EQE 350 +Schweden681
EQE 350 +Schweiz681
EQE 350 +Spaniennein
EQE 350 +Ungarnnein
EQE 350 +USA 491 km nach EPA

Interessant ist, dass der dort teilweise deutlich mehr Reichweite hat. In Österreich, Schweden oder der Schweiz hat er sogar bis zu 681 km.

In Deutschland gab es ihn ja für ein paar Monate als Built-To-Stock Fahrzeug. Seine Reichweite lag damals bei höchstens 654 km.

Vielleicht bessert sich die Liefersituation bei den für die 90,56 kWh Batterie benötigten Zellen und der EQE 350+ kann dann mit dem Änderungsjahr 2023-2 (vermutlich ab Dezember 2023) wieder angeboten werden. Das würde auch passen, denn am 24.05.2023 stellt BMW sein Konkurrenz Modell i5 vor, welches ab Oktober 2023 an die ersten Kunden ausgeliefert werden soll.

 

BMW will hier zwei Modelle anbieten. Den BMW i5 eDrive 40 mit 340 PS und einem Stromverbrauch von 16,0 bis 19,7 kWh/100 km.

Der EQE 350 liegt hier mit 16,5 bis 19,5 kWh / 100 km leicht schlechter.

Darüber gibt es den BMW i5 M60 xDrive. Er soll knapp 600 PS leisten und tritt somit gegen den EQE 53 AMG 4matic+ an. Der BMW hat hier ein Stromverbrauch von 17,9 bis 21,2 kWh/100 km. DER EQE 53 AMG 4matic+ ist mit 20,3-22,9 kWh/100 km eine ganze Ecke ineffizienter.

 

Da die genaue Akkugröße vom BMW i5 noch nicht bekannt ist, kann man noch nichts zur Reichweite sagen.

Mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Mehr Beiträge

Mercedes GLC Coupé C254

Mercedes Lieferzeiten

Kurze Lieferzeiten beim smart #1, länger bei einigen Mercedes Modellen