Mercedes verdient im 1Q23 prächtig

5,5 Mrd EUR EBIT und eine Umsatzrendite von 14,8% übertreffen die Markterwartungen

 

Die Mercedes-Benz Group hat im ersten Quartal 2023 starke finanzielle Ergebnisse erzielt und die Erwartungen des Kapitalmarkts insbesondere beim Free Cash Flow des Industriegeschäfts übertroffen.

Mercedes-Benz Cars erwirtschaftete eine bereinigte Umsatzrendite von 14,8%, durch eine gesunde Nettopreisgestaltung (vornehm ausgedruckt für deutliche Preiserhöhungen), höhere Absätze und einen guten Produktmix – trotz negativer Effekte aus höheren Materialkosten und gestiegenen Forschungs- und Entwicklungsaufwendungen. 

Mercedes Maybach EQS 680 4matic SUV
Der neue erste elektrische Maybach EQS 680 4matic SUV startet im 2. Halbjahr 2023

Die bereinigte Umsatzrendite des Geschäftsfelds Mercedes-Benz Vans stieg infolge einer substantiell verbesserten Nettopreisgestaltung und höherer Absatzzahlen auf 15,6%.

Das EBIT der Mercedes-Benz Group stieg auf 5,5 Mrd. Euro, vor allem bedingt durch das höhere EBIT des Geschäftsfelds Mercedes-Benz Vans.

Die starke Profitabilität der automobilen Geschäftsfelder führte zu einem Free Cash Flow des Industriegeschäfts in Höhe von 2,2 Mrd. Euro, der deutlich über den Erwartungen des Kapitalmarkts lag.

Mercedes Maybach S-Klasse Haute Voiture Interieur
Mercedes Maybach S-Klass Haute Voiture

Die folgenden Zahlen für das erste Quartal 2023 sind vorläufig und ungeprüft:

  • Mercedes-Benz Cars, bereinigte Umsatzrendite von 14,8% (Markterwartung: 13,4%)
  • Mercedes-Benz Vans, bereinigte Umsatzrendite von 15,6% (Markterwartung: 13,1%)
  • Mercedes-Benz Mobility, bereinigte Eigenkapitalrendite von 15,6 % (Markterwartung: 15,8%)
  • Mercedes-Benz Group, EBIT von 5,5 Mrd. Euro (Markterwartung: 4,9 Mrd. Euro)
  • Mercedes-Benz Group, Free Cash Flow des Industriegeschäfts von 2,2 Mrd. Euro (Markterwartung: 1,2 Mrd. Euro)

Das Unternehmen hat im ersten Quartal auch solide Wachstumsraten sowohl bei batterieelektrischen- als auch bei Top-End-Fahrzeugen erzielt:

Mercedes steigert Elektroauto und Top-End Absatz

 

„In einem herausfordernden Marktumfeld haben wir wieder einmal Resilienz gezeigt. Die starke Preisdurchsetzung konnte negative Effekte aus höheren Materialkosten deutlich überkompensieren und führte zu einem weiteren Quartal mit soliden finanziellen Ergebnissen bei Mercedes-Benz.“

Harald Wilhelm, Finanzvorstand der Mercedes-Benz Group AG 

Die vollständigen Quartalszahlen und der Zwischenbericht werden am 28. April 2023 veröffentlicht.

Mercedes EQE SUV (X294)
Mercedes EQE SUV soll im 2. Quartals 2023 in Europa starten

Mehr Beiträge

Das Mercedes G-Klasse Facelift 2024

Alle Infos und Bilder zum Mercedes G-Klasse Facelift (Mopf): Motoren elektrifiziert und MBUX im Interieur und bis zu 26% weniger Verbrauch

Schreibe einen Kommentar

Mehr Beiträge