smart eSUV heißt #1

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on skype
Share on email

smart #1 City-SUV wird noch im ersten Halbjahr 2022 vorgestellt

Mit der Neuausrichtung der Marke, des Produktes und des Geschäftsmodells hat smart eine neue Evolutionsstufe erreicht. Als Premiummarke für vollelektrische Automobiltechnologie erweitert smart sein Produktportfolio und hat die Nomenklatur für seine neue Fahrzeuggeneration offiziell vorgestellt. 

Als erstes Serienmodell der Familie hat der brandneue smart #1 kürzlich eine Reihe von Aerodynamik- und Wintertests absolviert. Die Qualität, Performance und Zuverlässigkeit des Modells zeigen die Stärke der nahtlosen Zusammenarbeit zwischen dem globalen Designteam von Mercedes-Benz und der Entwicklungsabteilung von smart – ein gutes Zeichen für die mit Spannung erwartete Markteinführung noch in diesem Jahr. 
 

Daniel Lescow, Vice President Global Sales, Marketing and After-Sales der smart Automobile Co., Ltd.: „Als erstes Produkt, das nach der Neuausrichtung der Marke auf den Markt kommt, kombiniert der smart #1 eindrucksvoll Elektroantriebstechnologie und Premiumqualität. Ich bin davon überzeugt, dass der smart #1 – wo er auch in Erscheinung tritt – zukünftige Kunden sowohl in China als auch in Europa begeistern, neue Trends in der urbanen Mobilität setzen und starke Markenerlebnisse mitgestalten wird.“ 

Designed von Mercedes-Benz: Eine vollkommene Verbindung aus Ästhetik und Aerodynamik 

Das China Automotive Engineering Research Institute in Chongqing verfügt über das fortschrittlichste Testzentrum für Automobil-Aerodynamik des Landes und gehört zu den weltweit führenden auf diesem Gebiet. Hier wurde für den smart #1 ein cw-Wert von nur 0,29 gemessen. Smart spricht von einem Spitzenwert. Für einen City SUV ist er in Ordnung. Ein vergleichbarer Hyundai Kona Elektro hat ebenfalls 0,29. Der Mercedes EQA hat einen cW-Wert von 0,28. Der VW ID3 0,27.


Das ist besonders wichtig, denn der cw-Wert ist der zentrale Einflussfaktor für Energieverbrauch, Reichweite, Windgeräusche und Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten eines Fahrzeugs. Dank der „Sensual Producty” Philosophie des globalen Mercedes-Benz Designteams zeichnet sich der smart #1 durch ein reines, elegantes und stromlinienförmiges Exterieur aus, das eine perfekte Balance zwischen Ästhetik und Aerodynamik erreicht. Die integrierten Türgriffe, das hochwirksame Aerodynamik-Paket sowie das serienmäßige AGS (Active Grille Shutter) tragen zur Verbesserung der aerodynamischen Leistung bei. Windwiderstand und Geräuschentwicklung wurden deutlich optimiert, was zu mehr Energieeffizienz, Komfort und Reichweite beiträgt. 

Keine Angst vor Eis und Schnee: Ein Urban Companion ohne Kompromisse 

Im hohen Norden Chinas, auf einem der kältesten Testgelände der Welt und bei Temperaturen um -40 ℃, zeigte der smart #1 eine hervorragende Widerstandsfähigkeit gegen extreme Kälte. Das fortschrittliche Batterie-Temperaturmanagementsystem sorgt für optimale Arbeitsbedingungen der Batterie. Darüber hinaus können Kunden ihren Fahrplan über die smart APP oder das Fahrzeugbedienfeld des smart #1 voreinstellen, um die Batterie automatisch vorzuwärmen und eine optimale Lade- und Leistungseffizienz zu gewährleisten. Die integrierten Türgriffe des Fahrzeugs sind mit einer Eisbrecher Funktion ausgestattet, die auch dann noch funktioniert, wenn das Fahrzeug mit einer dünnen Eisschicht bedeckt ist. 

Der smart #1 wurde auf dem Testgelände auch komplexen Schnee- und Eistests unterzogen, die dem alltäglichen Stadtverkehr im Winter ähneln. Mit dem robusten, von Bosch unterstützten ESP-System und dem vollelektrischen Antriebsstrang kombiniert das Fahrzeug hervorragenden Fahrkomfort, Fahrstabilität, Beschleunigung und Bremsleistung und bietet so Fahrsicherheit und Fahrspaß. So bleibt der neue smart #1 auch in der kältesten Jahreszeit ein zuverlässiger Urban Companion für seine Nutzer ohne Kompromisse. 

Der 4,29m lange smart #1 hat folgende technische Daten:

  • Ladezeit mittels DC Schnellladung: 5-80 % unter 30 min
  • Heckantrieb mit über 200 PS als ASM (Asynchronmaschine)
  • Batterie: Es soll zwei Größen geben. Die größere wird über 60 kWh haben (430 km WLTP Reichweite)
  • Es wird einen kleinen Frunk geben (also einen kleinen Kofferraum über der Vorderachse um bspw. Ladekabel zu verstauen)
  • Für 2023 ist eine smart-Brabus Version mit mehr Leistung und Allradantrieb vorgesehen
  • Es kommt kein MBUX zum Einsatz sondern erhält von der Geely Tochter ECARX ein Infotainment System (Chips von Qualcomm)

Die Weltpremiere soll noch im ersten Halbjahr 2022 erfolgen. Im Herbst beginnt beginnt ein sogenanntes PreOrder bzw. Reservierungsprogramm. Ende 2022 ist dann der offizielle Verkaufsstart. Die ersten Kunden in Europa erhalten die Fahrzeuge dann im Januar 2023.

Weitere Informationen:

smart eSUV Patentamtzeichnung zeigt Serienversion

IAA-News: 1. Infos zum neuen smart eSUV

Fotos: smart Europe GmbH

Mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Mehr Beiträge