Mercedes AMG SL – weitere Impressionen

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on skype
Share on email

Der neue Mercedes AMG SL startet im Frühjahr 2022 – später folgen Hybrid Varianten

Der neue Mercedes AMG SL (R232) wird ab März 2022 bestellbar sein. Die Auslieferungen sollen dann ab April 2022 beginnen.

Bei den Farben soll es erstmal auch wieder bunter werden.

  • Code 914 gelb (uni-Lack)
  • Code 197 Obsidian Schwarz
  • Code 922 hightechsilber
  • Code 992 selenitgrau
  • Code 970 spektralblau

Zudem gibt es noch die folgenden MANUFAKTUR-Lacke (früher hießen sie designo):

  • Code 054 Monza grau Magno
  • Code 593 spektralblau Magno
  • Code 885 opalithweiß bright
  • Code 659 opalithweiß Magno
  • Code 993 Patagonia rot
  • Code 956 grau (uni)
  • Code 888 hyperblau

Mercedes AMG SL 55 Manufaktur grau
MANUFAKTUR grau uni

Im Interieur gibt es dazu nur Leder Nappa in den verschiedenen Farben:

  • Leder Nappa schwarz (Code 801)
  • Leder Nappa Sienna braun (Code 804)
  • Leder Nappa rot (Code 807)
  • Leder Nappa grau (Code 808)
  • Exclusive Leder Nappa mit Club-Steppung (siehe Foto) in Tartufo braun (Code 824)
  • Exclusive Leder Nappa mit Club-Steppung in macchiato beige (Code 835)

AMG Performance Sitze:

  • Nappa Leder Schwarz (außen), Sitzmittelteil in Microfaser schwarz mit gelber Kontrastnaht (Code 701)
  • Nappa Leder Schwarz (außen), Sitzmittelteil in Microfaser schwarz mit roter Kontrastnaht (Code 711)
Mercedes AMG SL Tartufo braun Leder Nappa
Exclusive Leder Nappa in Tartufo braun (Code 824)

Zum Start zwei V8 Modelle

 

  • SL 55 4matic+ (M177) 476 PS, 700 NM (wie damals der SL 55 V8 Kompressor), 3,9s auf 100 km/h, 295 km/h Topspeed, 11,8 Liter auf 100 km (nach WLTP)

 

  • SL 63 4matic+ (M177) 585 PS, 800 NM, 3,6s auf 100 km/h, 315 km/h Topspeed, 11,8 Liter auf 100 km (nach WLTP)

 

Für den Einsatz im SL erhielt das Triebwerk eine neue Ölwanne, neu positionierte Ladeluftkühler sowie eine aktive Kurbelgehäuseentlüftung. Die Ein- und Auslasskanäle wurden für einen noch effektiveren Gaswechsel optimiert und die Abgasführung für Katalysatorbox und Otto-Partikelfilter vergrößert. Die Mehrleistung des SL 
63 4MATIC+ erzielten die Entwickler in erster Linie durch einen höheren Ladedruck und größeren Luftdurchsatz sowie eine modifizierte Motorsoftware. In Summe begeistert der Achtzylinder durch seine außergewöhnliche Leistungsentfaltung mit kraftvollem Schub in allen Drehzahlbereichen, verbunden mit höchstmöglicher Effizienz für niedrige Verbrauchs- und Emissionswerte.  

 

Zu einem späteren Zeitpunkt werden wir den SL auch mit leistungsstarkem Performance-Hybridantrieb anbieten. Die AMG E PERFORMANCE Antriebsstrategie will einen elektrifizierten Antriebsstrang bieten, der die Fahrdynamik erhöht, gleichzeitig aber auch höchst effizient ist. 

Mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Mehr Beiträge

Mercedes SL 55 SL 63 AMG

Daimler Newsflash

Daimler verkauft Renault Aktien, Daimler Truck ab dem 10 Dez an der Börse, SL Sonderausstellung im Museum, Mercedes-Chef für Verbrenner-Aus