AMG GT 4-Türer jetzt mit MBUX bestellbar

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on skype
Share on email

Der Mercedes-AMG GT 4-Türer (X290) hat heute am 04.06.2020 die Bestellfreigabe für das Änderungsjahr 2020-1 erhalten.

Bisher sind die M256 R6-Benziner als GT43, GT 43 4matic sowie GT 53 4matic bestellbar. Die 63er Versionen sollen in 2-3 Wochen folgen.

Die Preisliste kann man hier einsehen.

Neu ist das 12,3 Zoll MBUX System, der Touchpad sowie das serienmäßige DAB+ Radio.

Die Änderungen wurden analog zum CLS durchgeführt, der seine Bestellfreigabe gestern hatte. Dies ist auch logisch, da der AMG GT 4-Türer nicht auf dem AMG GT (C/R190) basiert sondern auf dem CLS.

Wie beim CLS sind die folgenden Optionen entfallen:

aktiver Spurwechselassisten (analog zur E-Klasse Mopf).

Der im März 2017 auf dem Genfer Auto Salon vorgestelle AMG GT 4-Türer als EQ-Power+ lässt noch auf sich warten. Wann der AMG GT 73e 4matic+ kommt und über welche Hybridtechnik er verfügt erfahrt ihr hier.

Aufgrund der niedrigen Stückzahlen steht der AMG GT 4-Türer Daimler-intern stark im Fokus und könnte ebenso wie das S-Cabrio und S-Coupé keinen Nachfolger erhalten. Viel mehr könnten AMG Varianten der EQE und EQS seine Rolle einnehmen.

Mehr Beiträge

Ein Gedanke zu „AMG GT 4-Türer jetzt mit MBUX bestellbar“

  1. Pingback: Mercedes AMG GT 4-Türer Modelljahr 2020 nun komplett bestellbar - JESMB

Schreibe einen Kommentar