Mercedes und Elektro Charts März 2024

Im März 2024 wurden 263.844 Pkw neu zugelassenen und damit -6,2 % weniger als im Vorjahresmonat.

Unter den deutsche Marken erreichte Porsche mit +14,8 Prozent das stärkste Zulassungsplus bei einem Neuzulassungsanteil von 1,5 Prozent. BMW legte gegenüber dem Vorjahresmonat um +0,6 Prozent zu, ihr Anteil betrug 8,1 Prozent. Die weiteren deutschen Marken lagen hinter dem Ergebnis des Vergleichsmonats zurück, wobei die Rückgänge bei MAN (-59,7 %/0,1 %), Audi (-37,9 %/6,5 %), Mini (-34,3 %/1,3 %), Mercedes (-22,8 %/8,2 %) und Smart (-17,2 %/0,6 %) zweistellig ausfielen. Bei Ford (-7,8 %/4,0 %), VW (-3,4 %/18,3 %) und Opel (-2,7 %/4,9 %) fielen die Rückgänge geringer aus. Mit 18,3 Prozent war VW erneut die anteilstärkste deutsche Marke.

 

Die Elektro (BEV) Pkw verzeichneten einen Zulassungsrückgang von -28,9 %, Ihr Anteil an den Neuzulassungen betrug 11,9 Prozent. Der größte Anteil an den Neuzulassungen entfiel auf die Benziner (37,8 %/-3,4 %), gefolgt von den Hybriden (31,5 %/-1,2 %), darunter Plug-in-Hybride (6,1 %/-4,5 %), und Pkw mit Dieselantrieb (18,3 %/-0,5 %).

Mit der Power des Mercedes EQE / EQE SUV kommt die E-Klasse auf den Mercedes internen Platz 1. Kurz dahinter kommt auf Platz 2 der GLC.

Auf den dritten Platz kommt die C-Klasse.

Auch wenn der smart fortwo im Werk Hambach vor kurzem eingestellt wurde, hat er noch höhere Zulassungszahlen als der #1 und #3.

Mit einem Anteil von knapp über 50% macht der EQA ein Großteil der GLA Bestellungen aus.

Mercedes mit weitem Abstand auf Platz 1 bei den Plug-in-Hybrid Modellen:

Mercedes bietet die besten Plug-in-Hybrid Modelle. Höhste Reichweite und sehr schnell wieder zu laden (optional sogar via CCS DC).

Das zeigt sich dann auch in der Zulassungsstatistik.

Volvo kann im März BMW von Platz 2 verdrängen.

PlatzHerstellerJan 24Feb MrzSumme
1MERCEDES3.7003.4153.72110.836
2VOLVO1.0251.6672.0794.771
3BMW1.6811.5161.8865.083
4AUDI1.2111.0701.4923.773
5SEAT1.0391.2591.3173.615
6FORD1.1061.0678042.977
7PORSCHE7511.3268032.880
8OPEL8325757462.153
9KIA4283954921.315
10VW4413633211.125

Mercedes EQA und EQE in den Top 10 der Elektroautos im März 2024

Während die E-Autos vieler Hersteller stark unter dem Wegfall der Prämie zu kämpfen haben, behaupten sich die Mercedes E-Pkw ganz gut und rücken daher weiter nach vorne.

 Jan 24Feb MrzSumme
EQA80372212412.766
EQE7767769262.478
EQB3753715311.277
EQS204231217652
EQV6464128256
EQC25171860
PlatzModellreiheMärz 2024Jan.-März 2024
1Tesla Model Y3.24411.045
2VW ID4 / ID52.2484.226
3Cupra Born1.2422.412
4Mercedes EQA1.2412.766
5Skoda Enyaq1.2053.922
6VW ID31.1862.565
7Audi Q4 etron1.1153.428
8BMW iX19832.026
9BMW i49412.595
10Mercedes EQE9262.478
11Hyundai Kona electric7801.592
12smart fortwo eq7462.198
13Opel eCorsa7001.227
14Dacia Spring EV6631.906
15smart #16271.311
16Volvo EX306261.686
17Audi Q8 etron5861.855
18Fiat 500e5731.457
19Tesla Model 35451.790
20Mercedes EQB5311.277
21Hyundai ioniq55211.474
22VW ID.Buzz4941.001
23Opel eMokka490622
24Volvo XC40 recharge4801.272
25BMW i54621.063
26Kia EV64451.319
27Kia eNiro400959
28Toyota BZ4384682
29Polestar 2357631
30BMW iX13351.057
31BMW iX3310822
32MG ZS309428
33Hyundai ioniq6302668
34MUSTANG MACH-E264463
35VW ID7258495
36Honda E:NY1257277
37MG 42562.009
38Renault ZOE241406
39Ora FUNKY CAT232360
40Mercedes EQS217652

Mehr Beiträge

Mercedes EQA vor Mohnfeld

Mercedes EQA zum VW ID3 Preis

Der Mercedes EQA ist Dank 11% Rabatt zum VW ID3 Preis zu fahren – ein Vergleich der technischen Daten

Schreibe einen Kommentar

Mehr Beiträge