S 63 AMG W223 1. offzielle Erlkönigbild

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on skype
Share on email

Am Montag soll die Produktion in Sindelfingen und Bremen wieder hochgefahren werden.

Daimler Vorstand Markus Schäfer zeigt hier stolz ein erstes offizielles Erlkönigbild der neuen S-Klasse. Man erkennt an den massiven Bremsscheiben, dass es sich hier um einen S 63 AMG handelt. Wenn man sich die Front betrachtet könnte dieser S 63 AMG erstmalig mit einem Zentralstern im Grill aufwarten.

Der S 63 AMG wird mit dem bekannten 4,0 Liter BiTurbo V8 gekoppelt. Zudem wird ein 22 PS starker 48 Volt ISG mit an Bord sein.

Später soll auch eine AMG Variante mit 400 Volt und deutlich mehr E-Leistung im Angebot sein.

Zudem will Daimler an einem Hochleistungsinnenraumfilter HEPA entwickeln. Er soll Viren und Bakterien nicht in den Innenraum lassen. Dies könnte für viele Kunden in der aktuellen Zeit sehr wichtig sein. Ob der HEPA Filter schon mit dem Debüt der neuen S-Klasse einsatzbereit ist, ist unklar. Tesla verwendet einen solchen HEPA filter bereits im Model S und X.

Mercedes zeigt sich für die S-Klasse zuversichtlich. Denn der Hauptabsatzmarkt ist inzwischen China und dort konnte man im März 2020 schon wieder 50.000 Mercedes-Pkw absetzen.

Mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar