Mercedes S-Klasse mit überarbeiteten Motoren

S 500 4matic mit 449 PS dazu kommen die neuen OM656M R6-Diesel

Ab sofort (bestellbar seit dem 05.04.2023) erhalten die 6-Zylinder Benzinvarianten M256 (nun als M256M) im

S 450 4matic und S 500 4matic mehr Leistung.

Die Leistungsdaten des M256M R6 mit 3.0 Liter Hubraum sehen wie folgt aus:

S 450 4matic von 367+22 PS auf 381 + 22 PS

S 500 4matic von 435+22 PS auf 449 + 22 PS

Der R6-Benziner wird in beiden Varianten um 10 kW bzw. 14 PS in der Leistung angehoben.

Vermutlich später im Jahr wird es dann noch eine Leistungsspritze beim S 580 und den Diesel geben.

Die R6-Diesel OM656 Motoren werden dann als letzte Motorvarianten auf 48 Volt in der S-Klasse umgestellt. Dies wird vermutlich mit dem ÄJ2023-2 erfolgen.

Der OM656M leistet dann auch deutlich mehr PS als bisher:

S 350d 4matic von 286 PS ohne ISG auf 313 +  20 PS (48 Volt ISG) sowie

S 400d 4matic von 330 PS ohne ISG wird zum S 450 d 4matic auf 367 + 20 PS (48 Volt ISG)

 

Die Leistung vom 350d beim Verbrennungsmotor steigt um 27 PS bzw. beim S 450d 4matic steigt um 37 PS.

Die Leistung vom M177 4,0 Liter V8 BiTurbo S 580 steigt von 507 + 20 PS auf 517 + 20 PS

Die Plug-in-Hybrid Varianten S 450e und S 580e werden wohl nicht angepasst.

Weitere Informationen:

Mercedes-AMG S 63 E Performance Bestellfreigabe

Mehr Beiträge

Mercedes EQA vor Mohnfeld

Mercedes EQA zum VW ID3 Preis

Der Mercedes EQA ist Dank 11% Rabatt zum VW ID3 Preis zu fahren – ein Vergleich der technischen Daten

7 Antworten

  1. Ist schon jemandem bekannt, ab wann die Modellpflege 2023 vom W223 bestellbar sein wird? Vielleicht ab Mai? Denn zumindest in Deutschland gab es im Vorjahr im Mai eine Preiserhöhung, und irgendwelchen Gerüchten nach habe ich ähnliches gehört. Auch kam mir zu Ohren, dass Bestellungen für die aktuelle Variante in einigen Märkten schon geschlossen sind, was ja dafür spricht, dass bald die neue kommen sollte. Die Infos scheinen allgemein noch sehr dürftig, freue mich, falls jemand mehr weiss!

    1. Nein, also das wäre sehr früh.

      Die S-Klasse ist seit 15.09.2020 bestellbar.
      Ein Facelift kommt nach 4 Jahren. D.h. September 2024.

      Beim GLE haben sie es sogar weiter rausgezogen. Premiere Okt18, Auslieferung Facelift Mitte 2023

      1. Das hätte ich auch gedacht. Aber mich wundert, dass die Bestellung in einigen Märkten aktuell nicht angenommen wird. Vielleicht auch sowas wie soft Überarbeitung, etwa die Leuchten oder so?

          1. Das war jetzt, ist aber gelöst. In der Schweiz sind aktuell keine Diesel konfigurierbar, ich vermute aber, dass dies ab 16.05. wieder geht, dann mit den neuen Motoren.

  2. Mittlerweile ist alles bestellbar. Aber interessanterweise lässt sich der Innenhimmel nicht mehr in Grau, sondern nur noch in Creme oder Schwarz konfigurieren, je nach Sitzfarbe (hier: graue Sitze) ist Schwarz dann die einzige Option und kostet Aufpreis, was umso erstaunlicher ist, wenn man es eigentlich nicht einmal haben will.

    Würde mich schon interessieren, was hinter so einer Entscheidung steckt, denn sowohl bei schwarzen als auch grauen Sitzen ist der graue Himmel ja angenehm, denn „schwarz mit schwarzer Decke“ ist schon arg dunkel. Vielleicht Lieferengpässe? Oder einfach ein Irrtum? Grau ist ja nun keine Spezialfarbe, die nur wenige bestellen…

    Schade, dass Mercedes keine Kanäle hat, um so etwas zu erfragen. Die Händler wissen es nicht und sagen einfach nur „auch im System nicht bestellbar“. Mehr erfährt man nicht.

Schreibe einen Kommentar

Mehr Beiträge