Mercedes EQE SUV – alle Infos und Fotos

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on skype
Share on email

Der EQE SUV mit bis zu 590 km WLTP Reichweite

 

Der EQE SUV ist die Vielzweck-Variante der Business-Limousine EQE. Wie diese ist er mit den
wesentlichen Innovationen des EQS erhältlich und zugleich dynamischer als der EQS SUV. Der EQE SUV
gehört zu den geräumigsten Vertretern seiner Klasse. Dabei ist er kompakter als die EQE Limousine und hat mit 3.030 Millimetern einen um neun Zentimeter kürzeren Radstand. Die Außenmaße betragen 4.863/1.940/ 1.686 Millimeter (Länge/Breite ohne Spiegel/Höhe). Als viertes Modell nach den beiden Limousinen EQS und EQE sowie dem EQS SUV nutzt der EQE SUV die neue reine Elektro-Plattform.

Bis zu 590 Kilometer Reichweite (WLTP)
Das modulare Antriebskonzept ermöglicht beim EQE SUV ein großes Spektrum an maximalen Gesamt-
Antriebsleistungen von 215 kW/ 292 PS bis 300 kW / 408 PS. Abhängig von der Fahrzeugausstattung sowie -konfiguration
erreichen die europäischen Fahrzeuge WLTP-Reichweiten von bis zu 590 Kilometer. Im EQE SUV besteht die Lithium-Ionen-Batterie aus zehn Modulen. In bestimmten Fällen kann die inhouse entwickelte, innovative Batterie-Management-Software über Updates Over the Air (OTA) aktuell gehalten werden.

Umfangreiches Angebot an Fahrassistenzsystemen
Die aktuelle Generation der Fahrassistenzsysteme umfasst zahlreiche Funktionen, die den Fahrer
unterstützen. Zur generellen Serienausstattung des EQE SUV gehören unter anderem ATTENTION ASSIST, Aktiver Brems-Assistent, Aktiver Spurhalte-Assistent, Park-Paket mit Rückfahrkamera und
Geschwindigkeitslimit-Assistent. Status und Aktivität der Systeme sind in der Assistenzanzeige im Fahrer-
Display in einer Vollbild-Ansicht dargestellt. Weitere Optionen gibt es im Assistenz-Paket sowie im
Fahrassistenz-Paket Plus.

Besonders wendig und agil
Das Fahrwerk des neuen EQE SUV umfasst eine Vierlenker-Achse vorne und eine Raumlenkerachse hinten. Wegen des vergleichsweise kurzen Radstandes von 3.030 Millimetern und der entsprechenden Fahrwerksabstimmung wirkt er bereits mit dem Basis-Set-up besonders agil und wendig. Als Sonderausstattung gibt es die Luftfederung AIRMATIC mit kontinuierlicher Verstelldämpfung ADS+. Um die Bodenfreiheit zu vergrößern, lässt sich das Fahrzeugniveau um bis zu 30 Millimeter3 anheben. Neben den DYNAMIC SELECT Programmen ECO, COMFORT, SPORT und INDIVIDUAL besitzen EQE SUV mit 4MATIC zusätzlich das Programm OFFROAD für Fahrten abseits befestigter Straßen. Optional steht eine Hinterachslenkung mit maximal 10 Grad Lenkwinkel zur Wahl.

Immer auf dem aktuellen Stand
Der EQE SUV bietet die Möglichkeit, zusätzliche Fahrzeugfunktionen per Over-the-Air-Technologie (OTA) in einer Reihe von Funktionsbereichen zu aktivieren. So lässt sich nach dem Kauf und der ursprünglichen
Neuwagen-Konfiguration manche Ausstattung des EQE SUV individuell anpassen. Die OTA-Funktionen sind im Mercedes me Store erhältlich, das Angebot wird sukzessive erweitert.

MBUX Hyperscreen auf Wunsch
Mit lernfähiger Software unterbreitet das Anzeige- und Bedienkonzept MBUX personalisierte Vorschläge für
zahlreiche Infotainment-, Komfort- und Fahrzeugfunktionen. Ein Highlight im Interieur ist der optionale MBUX Hyperscreen. Beim sogenannten Zero-Layer muss der Nutzer weder durch Untermenüs scrollen noch Sprachbefehle geben. Situativ und kontextbezogen werden Applikationen auf der obersten Ebene im Blickfeld angeboten. Beim MBUX Hyperscreen (Sonderausstattung) gehen drei Displays nahezu nahtlos ineinander über und ergeben so ein über 141 Zentimeter breites Bildschirmband. Dem Beifahrer steht im EQE SUV auf Wunsch ein 12,3 Zoll großes OLED-Display mit eigener Bedienoberfläche zur Verfügung. Das System nutzt eine intelligente, kamerabasierte Sperrlogik, die erkennt, ob der Fahrer auf das Beifahrerdisplay schaut. Ist dies der Fall, dimmt das System die dynamischen Inhalte aus Sicherheitsgründen automatisch.

Mercedes EQE SUV technische Daten
580 Liter bei Cargo-Stellung

Wärmepumpe serienmäßig (erstmals bei EVA2)
Der EQE SUV besitzt eine ausgeklügelte Thermoarchitektur mit serienmäßiger Wärmepumpe. Dadurch arbeitet das System sehr effizient: Die Abwärme des elektrischen Antriebs (Inverter und E-Motor) sowie der Hochvolt-Batterie kann für die Heizung des Innenraums genutzt werden. Das senkt den Bedarf an Batteriestrom für die Heizung enorm und erhöht die Reichweite. Eine weitere angenehme und effiziente Funktion ist die Vorklimatisierung. Die Klimatisierungsautomatik THERMATIC mit zwei Klimazonen ist serienmäßig an Bord, als Option gibt es die Thermotronic mit vier Zonen.

Neue Sound Experience
„Serene Breeze“ heißt die neue, vierte Klangwelt, die im EQE SUV ihre Premiere feiert. Sie bietet einen relaxten und naturverbundenen Sound. Mit der ganzheitlichen Soundinszenierung wird in den Modellen von Mercedes-EQ für die Insassen der Paradigmenwechsel vom Verbrenner zum Elektroauto hörbar. Verschiedene Klangwelten erlauben ein individuelles akustisches Set-up. Optional ist ein Fahrsound im Innenraum verfügbar. Dieser stellt sich adaptiv auf den Fahrstil ein.

Viele High-Tech-Ausstattungen
Die Scheinwerfertechnologie DIGITAL LIGHT (Sonderausstattung) ermöglicht innovative Funktionen, etwa die Projektion von Hilfsmarkierungen oder Warnsymbolen auf die Fahrbahn. Ein weiteres Ausstattungshighlight ist ENERGIZING AIR CONTROL Plus. Ein HEPA-Filter (High Efficiency Particulate Air) reinigt die einströmende Außenluft auf seinem sehr hohen Filtrationsniveau. ENERGIZING COMFORT vernetzt verschiedene Komfortsysteme im Fahrzeug. Die einzelnen ENERGIZING COMFORT Programme ermöglichen je nach Stimmung oder Bedürfnis des Kunden ein spezielles Wohlfühl-Programm. Dadurch steigen Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit während der Fahrt bzw. bei einem Stopp. Das Soundformat Dolby AtmosÒ hebt das Audioerlebnis im EQE SUV auf eine neue Stufe.

Viel aerodynamischer Feinschliff
Einige aerodynamische Maßnahmen teilt sich der EQE SUV mit den Modellbrüdern. Der Unterboden mit
seinen zahlreichen aerodynamischen Details spielt eine zentrale Rolle für einen sehr guten cw-Wert ab 0,25, der trotz großem Ladevolumen und kurzem hinteren Überhang erreicht werden konnte. Aber auch das
Maßkonzept mit der flachen Frontscheibe, der Dachverlauf und die Einzüge waren wichtige Faktoren. Der EQE SUV erreicht einen cw-Bestwert von 0,25 mit AIRMATIC, 19′′ Rad-/Reifenkombination (Sonderausstattungscode R17) und Trittbrettern.

MBUX Hyperscreen und lederfreie Ausstattung verfügbar
Der EQE SUV basiert auf der großen Elektroplattform von Mercedes-EQ. Damit einher geht eine konsequente Digitalisierung des Innenraums. Der optional erhältliche MBUX Hyperscreen setzt diese Vision eindrucksvoll um. Beim serienmäßigen Electric Art Interieur wird auf Leder komplett verzichtet.

Mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Mehr Beiträge

Mercedes AMG Wintertraining 2023

AMG Wintertraining 2023

Ein- und mehrtägige Veranstaltungen mit AMG-Fahrzeugflotte für Einsteiger und Fortgeschrittene