Mercedes AMG GT Vorabpremiere für AMG Private Lounge Mitglieder

Für 450 EUR können AMG Private Lounge Member eine Vorabpremiere für den Mercedes-AMG GT (C192) buchen

Das neue Mercedes AMG Coupé absolviert die letzten Testrunden und wird wohl spätestens auf der IAA 2023 seine Weltpremiere feiern.

 

Die Member der AMG Private Lounge haben die Möglichkeit für 450 EUR den neuen AMG GT Coupé vorab der Weltpremiere zu sehen. Handys oder Fotoapparate sind höchstwahrscheinlich aber nicht zugelassen.

Quelle: Kindel Auto, Video vom AMG GT (C192) inkl. Interieuraufnahmen

 

Die Termine beginnen ab dem 10. Juli 2023 und sind schon praktisch ausgebucht. Es existiert aber wohl eine Warteliste.

 

Der AMG GT (C192) teilt sich die Technik mit dem neuen Mercedes AMG SL.

 

Wie er erhält auch der AMG GT den M139 4-Zylinder sowie den M177 V8 BiTurbo.

Eine AMG E Performance Variante mit einem P3 Plug-in-Hybrid ist ebenfalls geplant.

 

Beim SL ist diese kurz vor der Serieneinführung.

Mercedes-AMG SL 63 S E Performance Infos

Hinweis zur Abgasanlage im Video: Die beiden Abgasrohre gehören nicht zur Originalabgasanlage. Es sind Adapter zur Aufnahme der CO2-Meßgeräte. Aus dem aufgefangenem CO2 wird der Verbrauch ermittelt.

 

Neu im AMG GT ab 2023: der 4matic+ Allrad Antrieb

Mit der Zusammenlegung von AMG GT Coupé und SL erhält der AMG GT Coupé den 4matic+ Allradantrieb den es auch im neuen Mercedes SL (R232) gibt.

Erlkönigfotos und Videos von Jens Walko von WalkoArt 

Mehr Beiträge

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Mehr Beiträge

Mercedes EQA vor Mohnfeld

Mercedes EQA zum VW ID3 Preis

Der Mercedes EQA ist Dank 11% Rabatt zum VW ID3 Preis zu fahren – ein Vergleich der technischen Daten